Man wird erpressbar

Zum Artikel „Was Schweinehalter sich erhoffen“ (5.1.):

Wenn man diesen Bericht gelesen hat, wird es einen wirklich Angst und Bange. Da fragt man sich nur noch, für was die Politiker eigentlich da sind? Sie schwören, Schaden von Land und Leute abzuhalten, aber gerade das Gegenteil wird gemacht. Egal ob Stromversorgung, Nahrungsmittelversorgung, Industriearbeitsplätze – alles wird verscherbelt ins Ausland. Hauptsache der Profit stimmt und die Lobbyisten und Politiker bekommen ihre Taschen vollgestopft. Und der kleine Mann steht da, und glaubt denen auch noch alles, was die erzählen. Da werden die AKW bei uns abgeschaltet und dann kaufen wir Atomstrom aus Frankreich. Fleisch kommt dann aus Brasilien und China? Wer soll das verstehen? Normalerweise muss ein Land sich selbst versorgen können und sich nicht abhängig machen von anderen Ländern. Und dafür sollten eigentlich die Politiker da sein und bezahlt werden – und nicht, dass wir uns abhängig machen von anderen Staaten. Dadurch wird man nur erpressbar.

Harald Krämer, 97618 Rödelmaier

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Atomstrom
Stromversorgung
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!