Töten kann man nicht mit Sicherung von Arbeitsplätzen rechtfertigen

Zum Standpunkt „Auf hohem Ross ins Abseits“ (28.3.):

Herr Junginger prangert die Moral deutscher Politiker an, weil sie sich dagegen aussprechen, Waffen an Saudi-Arabien zu liefern, das im Jemen einen Krieg führt, bei dem allein durch Luftangriffe der Saudis Tausende Zivilisten ums Leben gekommen sind. Viele davon Kinder. Wozu die saudische Führung fähig ist, haben wir unlängst in der Türkei erlebt – wie richtigerweise erwähnt wird, allerdings mehr nebenbei. Dass Herr Junginger die Vorbehalte gegen diese Waffenlieferungen mit dem Bau der Ostee-Pipeline in Zusammenhang bringt, erscheint mir von sehr fragwürdiger Moral.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!