Scheurings Wort zum Samstag: Ein Blick auf die Uhr

_

Silvester muss wegen Corona das zweite Jahr in Folge anders ablaufen als sonst. Für manche gibt es nur ein Dinner for one – mit Butler, der in gehörigem Sicherheitsabstand den Tisch umkreist. Kontaktbeschränkungen und diverse Verbote haben dazu geführt, dass der korrekte Vollzug von Silvesterbräuchen vielen nicht mehr präsent ist. Wie viel Blei muss beim Bleigießen in den Silvesterkarpfen gefüllt werden? Sind ungeimpfte Schlotfeger weiter als Glücksbringer erlaubt oder nur noch geboosterte Glücksschweine? Da viele Menschen bereits einen Knall haben, wurde der Verkauf von Silvester-Knallern untersagt.