Unterm Strich: Glosse: Die Kunst des Rücktritts

Muss einem Fehltritt stets ein Rücktritt folgen? Bundesfamilienministerin Franziska Giffey (SPD) machte den Abgang, weil sie beim „Herumdoktern“ gemogelt hat. Nach Jahrzehnten wurde – völlig unerwartet – auch der routinierte Strippenzieher Alfred Sauter (CSU) mit millionenschweren Nebeneinkünften „demaskiert“. Beim DFB sieht der überforderte Präsident Fritz Keller die rote Karte, DGB-Chef Matthias Jena geht „aus gesundheitlichen Gründen“, Linda Zervakis entkommt der „Tagesschau“.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!