Glosse am Morgen: Nicht immer ist Advent drin, wenn er auf dem Kalender steht

Für den Countdown zum Weihnachtsfest braucht es einen Adventskalender. Dessen Inhalte sind oft zum Fremdschämen, findet unser Autor und macht ein Türchen auf.
Na, es geht doch. Das erste Türchen dieses Adventskalenders mit der Abbildung eines Weihnachtsmannes lässt vermuten, dass es sich hier um einen 'ordentlichen' Adventskalender handelt.
Foto: Monika Skolimowska, dpa | Na, es geht doch. Das erste Türchen dieses Adventskalenders mit der Abbildung eines Weihnachtsmannes lässt vermuten, dass es sich hier um einen "ordentlichen" Adventskalender handelt.

Alle Jahre wieder gehen nicht nur die Herzen in weihnachtlicher Vorfreude auf, sondern auch das erste Türchen im Adventskalender. Vorbei sind aber die Zeiten, als sich dieser Weihnachts-Countdown hauptsächlich auf das Fest beschränkte und Schoko-Leckereien in Form von Engelchen, Nikolaus und Tannenbaum Tag für Tag den Weg zur Krippe versüßten.     24 Mal was Kurioses oder Höllisches drinHeutzutage ist die Kalender-Welt oft ein Trampelpfad der schrägen Ideen und kuriosen Inhalte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!