MP+Wie es nach dem Tod der britischen Königin Elizabeth II. weitergeht

Wie es nun weitergeht: Wie gelangen die trauernden Massen zum Buckingham Palace? Und: Wie wird der Übergang zu Charles als neuem König gestaltet? Der palastinterne Plan mit dem Codenamen „Operation London Bridge“ legt fest, was in den kommenden zehn Tagen passieren wird. Eine Übersicht.
Königin Elizabeth II.       -  Die Königin mit einem ihrer geliebten Corgis.
Foto: dpa | Die Königin mit einem ihrer geliebten Corgis.

Die Königin ist tot, es lebe der König: Großbritanniens Königin Elizabeth II. ist tot. Sie starb am Donnerstag im Alter von 96 Jahren. Wie gelangen die trauernden Massen zum Buckingham Palace? Und: Wie wird der Übergang zu Charles als neuem König gestaltet? Der palastinterne Plan mit dem Code-namen „Operation London Bridge“ legt fest, was in den kommenden zehn Tagen passieren wird. Dann findet die Beerdigung statt. Der Todestag Besonders detailliert geplant war der Todestag der Queen. Dieser wird intern „D-Day“ genannt. Die Minister des Landes sollen mit folgenden Worten von der ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!