Würzburg

MP+10 unterfränkische Gewinner der Corona-Krise

2020 ist ein Jahr der Krise. Viele Unternehmer sind massiv an ihre Grenzen gekommen. Doch es gibt auch Gewinner. 10 positive Beispiele aus Unterfranken.
Sinnbild für Gewinner der Corona-Krise: Schoko-Nikoläuse mit Mund-Nase-Bedeckung in einer Konditorei in Bad Königshofen. Solche Ideen, ein neues Miteinander und manchmal einfach Glück sorgten dafür, dass mancher Unternehmer besser als andere durch die heiklen Wochen gekommen ist.
Foto: Anand Anders | Sinnbild für Gewinner der Corona-Krise: Schoko-Nikoläuse mit Mund-Nase-Bedeckung in einer Konditorei in Bad Königshofen. Solche Ideen, ein neues Miteinander und manchmal einfach Glück sorgten dafür, dass mancher Unternehmer besser als andere durch die heiklen Wochen gekommen ist.

Die Corona-Krise ist im zu Ende gehenden Jahr in der mainfränkischen Wirtschaft das alles beherrschende Thema. Viele Unternehmen und Unternehmer sind in ihrer Existenz gefährdet. Manches Geschäft musste gar aufgegeben werden. Der zweite Lockdown hat die eh schon schwierige Lage verschärft, gerade in der Gastronomie, der Veranstaltungs- und Tourismusbranche sowie unter Soloselbstständigen. Doch es gibt auch Gewinner. Unternehmen und Branchen in der Region also, denen die Pandemie zu manchem Höhenflug verholfen hat. Oder Beispiele, die einfach Mut machen. 1.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!