Mutzenroth

MP+Wildcamping ganz legal: Junge Unterfranken entwickeln neue Camping-App

Camping ist populär geworden. Wildes Campen auch - doch das ist ein Problem. Vier junge Unternehmer aus Mutzenroth im Steigerwald starten jetzt mit einer Lösung durch.
Für legale Stellplätze in der freien Natur haben Simon Illner und seine Mitstreiter von AlpacaCamping eine Internet-Plattform erstellt. Im Hintergrund hat sich Kollege Christopher Feuerlein (links) schon mal in den Reben des Rödelseer Winzers André Meyer (rechts) gemütlich gemacht. 
Foto: Thomas Obermeier | Für legale Stellplätze in der freien Natur haben Simon Illner und seine Mitstreiter von AlpacaCamping eine Internet-Plattform erstellt. Im Hintergrund hat sich Kollege Christopher Feuerlein (links) schon mal in den Reben des Rödelseer Winzers André Meyer (rechts) gemütlich gemacht. 

Nichts wie raus in die Natur: Die Corona-Einschränkungen haben hierzulande die Lust auf Camping und Trips mit dem Wohnmobil massiv gesteigert. Die Nachfrage nach Campingbussen und ähnlichen Vehikeln ist geradezu explodiert. Doch was tun, wenn Campingplätze entweder noch geschlossen bleiben müssen oder schlagartig überfüllt sind? Dann eben einfach irgendwo die Nacht unter freiem Himmel verbringen?Was AlpacaCamping im Detail anbietetWildes Campen ist meistens nicht erlaubt.

Weiterlesen mit MP+