Würzburg

MP+Homeoffice: Aus für mainfränkische Betriebskantinen?

Während der Pandemie waren viele Kantinen geschlossen oder boten nur To-Go-Gerichte an. Wie Unternehmen in der Region ihre Belegschaft künftig versorgen wollen.
Viele Betriebskantinen in der Region haben aktuell noch geschlossen oder bieten lediglich Gerichte zum Mitnehmen an. Wie geht es mit ihnen weiter?
Foto: SymbolHauke-Christian Dittrich, dpa | Viele Betriebskantinen in der Region haben aktuell noch geschlossen oder bieten lediglich Gerichte zum Mitnehmen an. Wie geht es mit ihnen weiter?

In vielen Bereichen wurden die Corona-Maßnahmen in den vergangenen Wochen gelockert. Für Unternehmen stehen die Chancen gut, ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ab Juli wieder vermehrt aus dem Homeoffice zurück ins Büro holen zu dürfen. Für Arbeitgeber stellt sich daher auch die Frage, wie sie ihre Beschäftigten zukünftig versorgen wollen – und ob sie die für das Sozialgefüge wichtige Kantine weiter betreiben. Denn viele Personalrestaurants waren während der Krise entweder komplett geschlossen oder haben nur Gerichte zum Mitnehmen angeboten. Wie die Situation in den Kantinen der Region derzeit ...

Weiterlesen mit MP+