Würzburg

MP+Corona und Jahresurlaub: Was Sie jetzt mit dem Chef regeln sollten

Pandemie und Reisen passen nicht zusammen. Was passiert also mit dem Jahresurlaub? Wie geht es mit Homeoffice weiter? Ein Würzburger Experte beantwortet drängende Fragen.
Der klassische Jahresurlaub mit Strand und Hängematte wird für viele wohl auch heuer wegen der Corona-Beschränkungen schwierig. So mancher Arbeitnehmer ist schon reif für die Insel und denkt sogar an eine längere Auszeit. All das wirft arbeitsrechtliche Fragen auf.
Foto: SymbolKarl-Josef Hildenbrand, dpa | Der klassische Jahresurlaub mit Strand und Hängematte wird für viele wohl auch heuer wegen der Corona-Beschränkungen schwierig. So mancher Arbeitnehmer ist schon reif für die Insel und denkt sogar an eine längere Auszeit. All das wirft arbeitsrechtliche Fragen auf.

Den Jahresurlaub entspannt am Strand und in fernen Ländern verbringen: Von dieser Vorstellung werden sich wohl auch in diesem Jahr viele Beschäftigte wegen der Corona-Beschränkungen verabschieden müssen. Die unsichere Lage erschwert die sinnvolle Planung der freien Tage. Für manche Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer dürfte es deshalb am Jahresende auf einen Urlaubsstau hinauslaufen.Um es erst gar nicht so weit kommen zu lassen, sollte dem schon jetzt vorgebeugt werden, sagt Steffen Hillebrecht.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat