Würzburg

Fitnessstudios im Lockdown: Diese Rechte haben Mitglieder

Hanteln zu stemmen ist im Fitnessstudio wegen der Corona-Maßnahmen derzeit nicht möglich. Als Kunde sein Recht durchzusetzen, kann ein Kraftakt sein. Doch es geht auch anders.
Viele Fitnessstudio-Betreiber zeigen ihren Kunden im Lockdown eine automatische Vertragsverlängerung als einzige Lösungsmöglichkeit auf.
Foto: HMB Media / Heiko Becker | Viele Fitnessstudio-Betreiber zeigen ihren Kunden im Lockdown eine automatische Vertragsverlängerung als einzige Lösungsmöglichkeit auf.

Die bundesweite Schließung der Fitnessstudios wegen des Coronavirus sorgt noch immer  für Verunsicherung. Viele Verbraucher stellen sich die Frage, ob sie weiterhin zur Zahlung ihrer Beiträge verpflichtet sind und ob Betreiber die Verträge wegen des Lockdowns verlängern dürfen."Nicht selten wurde den Betroffenen eine Verlängerung des Mitgliedsvertrages um die entsprechenden Wochen angeboten, was grundsätzlich eine gute Lösung darstellt, sofern sie einvernehmlich getroffen wird", so Carina Schütz vom Verbraucherservice Bayern (VSB) aus Würzburg.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7