Giebelstadt

Gamescom: HandyGames holt zwei Preise

Die weltweit größte Computermesse Gamescom hat gezeigt: Das vergleichsweise kleine Unternehmen HandyGames aus dem Kreis Würzburg gehört zu den Großen der Branche.
Die Computerspielmesse Gamescom in Köln zog heuer so viele Besucher an wie noch nie. Auf der weltweit größten Schau ihrer Art holte das mainfränkische Unternehmen HandyGames zwei renommierte Preise. 
Foto: Ina Fassbender, afp | Die Computerspielmesse Gamescom in Köln zog heuer so viele Besucher an wie noch nie. Auf der weltweit größten Schau ihrer Art holte das mainfränkische Unternehmen HandyGames zwei renommierte Preise. 

Die Spieleentwickler von HandyGames in Giebelstadt (Lkr. Würzburg) haben international für Aufsehen gesorgt: Das Unternehmen holte auf der Messe Gamescom in Köln zwei von gut zwei Dutzend Auszeichnungen und reiht sich damit unter die Branchengrößen wie Microsoft, Sony oder Ubisoft ein. fcmsJs.load('extlib_jquery').onLoad(function () { jQuery.getScript("https://platform.twitter.com/widgets.js", function(){ var container = document.getElementById("tweet-1163753654228279296"); twttr.widgets.createTweet('1163753654228279296', container); }); }); ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung