Lauda

Gunther Wobser und andere: Wirtschaftsliteratur aus Mainfranken

Unternehmer Gunther Wobser aus Lauda hat ein Buch über sein Jahr im Silicon Valley geschrieben. Ein Blick darauf – und auf weitere regionale Wirtschaftsliteratur.
Dieses Buch hat der Unternehmer Gunther Wobser aus Lauda-Königshofen über sein Jahr im Silicon Valley geschrieben.
Foto: Jürgen Haug-Peichl | Dieses Buch hat der Unternehmer Gunther Wobser aus Lauda-Königshofen über sein Jahr im Silicon Valley geschrieben.

Wirtschaftsliteratur von mainfränkischen Autoren ist in den vergangenen Wochen ungewöhnlich oft auf den Büchermarkt gekommen. Eine Auswahl der jüngsten Ausgaben:

"Neu erfinden – Was der Mittelstand vom Silicon Valley lernen kann": So heißt das im November erschienene Buch des Unternehmers Gunther Wobser aus Lauda-Königshofen. Darin skizziert er, wie sich der deutsche Mittelstand aufstellen sollte, um die Herausforderungen der Zukunft gerade in puncto Digitalisierung zu meistern. Wobser lebte ein Jahr lang mit seiner Familie im Silicon Valley. In seinem Buch zeigt er, warum kleine, innovative Unternehmen immer wieder Platzhirsche verdrängen. (144 Seiten, Beshu Books in Berlin; 18,50 Euro.)

"Die neuen Provisionsregelungen für Immobilienmakler": In 18 Kapiteln geht der Wirtschaftsjurist Helge Ziegler aus Esselbach (Lkr. Main-Spessart) in die Verästelungen des geänderten Immobilienrechts. Kernaussage: Das Bestellerprinzip für die Vermittlung von Wohnungen und Einfamilienhäuser ist vom Tisch. Ein Wegweiser für Experten. Ziegler ist Präsident des Bundesverbandes für die Immobilienwirtschaft. (208 Seiten, Immobilienfachverlag in Esselbach; 39,95 Euro.)

"Grundlagen gesellschaftlicher Entwicklungen im 21. Jahrhundert": Andreas Herteux aus Karbach (Lkr. Main-Spessart) nennt sich Wirtschaftswissenschaftler und Sozialforscher. In seinem neuen Buch geht der gebürtige Lohrer darauf ein, was nach diesen unruhigen Corona-Zeiten auf unsere Gesellschaft und Wirtschaft zukommen könnte. Kernthema von Herteux: Wer die Zukunft gestalten will, sollte die Gegenwart durchschauen. (294 Seiten, Erich von Werner Verlag in Karbach; 22 Euro.)

Erhalten Sie die wichtigsten regionalen Wirtschaftsnachrichten der Woche immer am Donnerstagmorgen in Ihr E-Mail-Postfach. Abonnieren Sie hier den Newsletter von Wirtschafts-Reporter Jürgen Haug-Peichl.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lauda
Jürgen Haug-Peichl
Büchermärkte
Immobilienmakler
Kapitel
Mittelstand
Unternehmer
Verlagshäuser
Wirtschaftsjuristen
Wirtschaftswissenschaftler
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!