Würzburg

Kann Homeoffice auf Dauer krank machen?

Homeoffice hat massiv zugenommen. Aber ist das Arbeiten vom Küchentisch oder dem Sofa aus auf Dauer eine Gefahr für die Gesundheit? Wie Experten das einschätzen.
Ergonomisch günstig sieht anders aus: Arbeiten auf der Wohnzimmercouch kann auf die Gesundheit gehen. Doch ob Homeoffice generell ungesund ist, darüber gibt es unter Experten unterschiedliche Meinungen. 
Foto: Sebastian Gollnow, dpa | Ergonomisch günstig sieht anders aus: Arbeiten auf der Wohnzimmercouch kann auf die Gesundheit gehen. Doch ob Homeoffice generell ungesund ist, darüber gibt es unter Experten unterschiedliche Meinungen. 

Die Corona-Pandemie hat viel verändert – auch die Art, wie die Menschen arbeiten. So ist "Homeoffice" neben "systemrelevant", "Abstandsregeln", "Kurzarbeit" oder "Lockdown" zu einem der bekanntesten Schlagworte in der aktuellen Krise geworden. Die Bedeutung der Arbeit von daheim aus hat deutlich zugenommen: So fand das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung in Berlin in einer bundesweiten Umfrage heraus, dass mittlerweile 35 Prozent aller Arbeitnehmer im Homeoffice sind.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat