Frammersbach

MP+Lieferprobleme: Wenn in der neuen Küche der Backofen fehlt

Bundesweit leiden Hersteller akut unter Rohstoffmangel und Nachschubproblemen. Das Beispiel der Firma WM-Küchen aus Frammersbach zeigt, welch kuriose Folgen das haben kann.
Da fehlt doch was: Möbelhersteller klagen, dass bei der Küchen-Montage beispielsweise wegen der Lieferprobleme der Hersteller Geräte erst später eingebaut werden können.
Foto: Oliver Stratmann, dpa (Symbolbild) | Da fehlt doch was: Möbelhersteller klagen, dass bei der Küchen-Montage beispielsweise wegen der Lieferprobleme der Hersteller Geräte erst später eingebaut werden können.

Holz ist knapp, Metall ist knapp, alles ist knapp: Das bekommt die deutsche Wirtschaft seit Wochen massiv zu spüren – und mit ihr die Möbelhändler. Für Kunden hat das mitunter kuriose Folgen: Das Unternehmen WM-Küchen in Frammersbach (Lkr. Main-Spessart) zum Beispiel kann Küchen nur noch lückenhaft montieren, weil Geräte wie Backofen oder Geschirrspüler zur Mangelware geworden sind.Firmenchef Sven Rüppel weiß nicht, wie lange das noch so weitergeht. Sein Unternehmen mit Niederlassungen unter anderem in Würzburg und Erlenbach bei Marktheidenfeld hat 83 Mitarbeiter, darunter 20 Monteure.

Weiterlesen mit MP+