Margot Müller übergibt Renault-Autohaus

Gibt das Steuer aus der Hand: Margot Müller
Foto: julia mauritz | Gibt das Steuer aus der Hand: Margot Müller

Wer kann schon von sich behaupten, 66 Jahre lang Renault-Automobile als Händlerin an einem Standort verkauft zu haben. Und daher blutete Margot Müller, Würzburger Urgestein in der Autobranche, das Herz, als sie sich zum 1. Januar dieses Jahres im Alter von 90 Jahren aus dem aktiven Geschäft zurückzog. Das einzige Autohaus in der Würzburger Innenstadt – Münzstraße 7 und 10 – hat zwar immer noch den Traditionsnamen Müller mit im Titel, heißt aber künftig Renault-Dacia Ehrlich-Müller. Denn die Brüder Peter und Paul Ehrlich aus Aschaffenburg haben den Betrieb nebst 19 Mitarbeitern übernommen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!