Würzburg

Nach Lockdown: Nagelstudios und Kosmetiker öffnen wieder

Ab Montag sind neben Friseurbesuchen auch andere "körpernahe Dienstleistungen" wieder erlaubt. Nun ist klar, was darunter zu verstehen ist – und was nicht.
Ab 1. März dürfen Nagelstudios nach dem Lockdown wieder öffnen.
Foto: Getty Images (Symbolbild) | Ab 1. März dürfen Nagelstudios nach dem Lockdown wieder öffnen.

Nagelstudios und Schönheitssalons dürfen am 1. März nach dem coronabedingten Lockdown in Bayern wieder öffnen. Neben Friseurbesuchen können dann auch andere "körpernahe Dienstleistungen" wieder angeboten werden. Was darunter zu verstehen ist, hat das bayerische Gesundheitsministerium nun auf Nachfrage der Redaktion präzisiert.Dem Beschluss des Ministerrats zufolge dürfen Betriebe wieder öffnen, die "zum Zweck der Körperhygiene und Körperpflege erforderlich sind". Aufgezählt werden Fußpflege, Maniküre und Gesichtspflege.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat