Trans Adriatic Pipeline macht das Rennen

Trans Adriatic Pipeline macht das Rennen

Die Entscheidung ist gefallen, diesen Freitag soll sie in der aserbaidschanischen Hauptstadt Baku offiziell bekannt gegeben werden: Ab 2019 wird Erdgas aus dem Feld Shah Deniz II vom Kaspischen Meer durch die geplante Trans Adriatic Pipeline (TAP) nach Europa fließen. Das hat das Gasförderkonsortium Shah Deniz nach monatelanger Prüfung beschlossen. Damit geht das Konkurrenzprojekt Nabucco leer aus und wird nicht verwirklicht.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung