„Warentest“ rügt Abzocke mit Dispozinsen

Kontoauszug: Die Stiftung Warentest wirft Banken zum Teil Abzocke bei den Dispozinsen vor.
Foto: dpa | Kontoauszug: Die Stiftung Warentest wirft Banken zum Teil Abzocke bei den Dispozinsen vor.

„Wucher“ und „Banken-Exzess“ schallt es durchs Land. „Wahlkampfgetöse“ bellen die Gescholtenen zurück. Kaum ein Thema ist so sensibel wie das Geld – und zu welchem Zins man es bekommt. Die Stiftung Warentest hat Banken im ganzen Land bereist, und siehe da: Oft verlangen sie mehr als 13 Prozent Zinsen für den Dispokredit. Und das, obwohl sie sich nun schon seit Jahren so billig mit Geld versorgen wie nie. Es gibt aber auch andere Beispiele.