Bad Kissingen

    
    
Innenminister Joachim Hermann (links) überreichte Siegfried Erhard die Auszeichnung. Foto: Bayerisches Innenministerium

Oerlenbach
Hohe Auszeichnung für Altbürgermeister Siegfried Erhard

Oerlenbachs Altbürgermeister Siegfried Erhard (62) ist von Bayerns Innenminister Joachim Hermann in Nürnberg im historischen Rathaussaal mit der Kommunalen Verdienstmedaille in Silber für besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung geehrt worden. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Mit Hurra in das Ende der Weltbadzeit

Bad Kissingens Kriegsgeschichte ist gut dokumentiert. Theodor Fontane hat den Kampf um die Stadt im Bruderkrieg von 1866 detailreich beschrieben. Auch über den Zweiten Weltkrieg sowie die Zeit davor und danach gibt es ausreichend Information. Nur der Erste Weltkrieg ist im Falle Kissingens fast ein unbeschriebenes Blatt. »mehr
    
    
Klänge aus Korea

BAD KISSINGEN
Klänge aus Korea

Ungewöhnliche Rhythmen sorgten am Mittwochnachmittag auf dem Kissinger Marktplatz für einen Menschenauflauf. Eine koreanische Reiseschule, die zum dritten Mal Station in Machtilshausen macht, führte heimatliche und internationale Musik auf. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Streit unter Betrunkenen

Ins städtische Wohnheim für Obdachlose wurde die Polizei am Dienstag gerufen. Laut Bericht der Gesetzeshüter kam es dort gegen 19.15 Uhr während eines Trinkgelages zu einem Streit zwischen zwei Bewohnern. Dabei habe ein 51-Jähriger, der 0,78 Promille hatte, seinem Kontrahenten, der 3,12 Promille hatte, eine Bierflasche gegen den Kopf. Der 40-Jährige erlitt nach Angaben der Polizei massive Blessuren im Gesicht und wurde ins Krankenhaus gebracht. Er habe allerdings noch während der ärztlichen Versorgung das Krankenhaus verlassen und begab sich wieder in das Wohnheim begeben. »mehr
    
    
Ein Laster transportiert den ersten von sieben Bäumen von der Schönbornstraße zur Kläranlage. Dort werden sie gelagert.  Fotos: Benedikt Borst

Bad Kissingen
Schönbornstraße: Die Kübel sind weg

Die Pflanzringe in der Schönbornstraße wurden abgebaut, die Bäume an die Kläranlage gebracht. Wo sie später eingepflanzt werden, ist unklar, ein möglicher Standort ist bereits bekannt. »mehr
    
    
Nikolai Wolf prüft an einem der drei Isolatoren die Sterilität einer Probe. Foto: Archiv

Großenbrach
500 neue Arbeitsplätze entstehen

Weil die Firma L+S AG Labor kräftig wächst, soll das Gewerbegebiet Mangelsfeld in Großenbrach erweitert werden. Die Staatsstraße, die hindurch führt, wird teilweise überplant. »mehr
    
    
Vom 1. bis 10. August findet das Missio-Camp unter dem Motto "Kaum zu Glauben!" statt. Stefan und Anke Schroth freuen sich schon zwei tolle Wochen voller unglaublicher Erlebnisse mit Gott. Foto: Marion Eckert

Haselbach in der Rhön
Zwischen Impulsen und Ruhe

Das Missio-Camp startet am 1. August und bietet unter dem Motto "Kaum zu glauben" Vorträge über außergewöhnliche Erfahrungen rund um Gott. »mehr
    
    
Nachdem der gelbe Strich auf dem Gehsteig vor dem Rathaus in Nüdlingen entfernt werden musste, blieb vom Kleber ein grauer Streifen zurück. Foto: Gemeinde Nüdlingen

Nüdlingen
Der gelbe Strich in Nüdlingen ist jetzt grau

Weil die Autofahrer vor dem Nüdlinger Rathaus oft so parken, dass für Fußgänger kein Platz mehr ist, hat der Bürgermeister zu einer ungewöhnlichen Maßnahme gegriffen. »mehr
    
    

ARNSHAUSEN
Eier von glücklichen Hühnern

„Wo kommen eigentlich die Eier her?“, fragten sich die Zwei-bis Dreijährigen des Kindergartens St. Peter und Paul. Das war der Einstieg in das Projekt unter dem Titel: „Die Henne und das Ei“. »mehr
    
    
Johannes, Nathan, Luis und Moritz (von links) waren hellauf begeistert von der Fußballschule. Fotos: Arthur Stollberger

Nüdlingen
Ehemalige Profis gaben dem Nachwuchs Tipps

Die Fußballschule des Bundesligavereins Mainz 05 machte drei Tage lang Station beim TSV Nüdlingen. Eingeladen hatte sie André Iff, der Jugend-Abteilungsleiter. 40 Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen fünf und 14 Jahren wurde in Gruppen fußballerisches Können vermittelt. »mehr
    
    
Die Grund- und Mittelschüler aus Oerlenbach haben beim Sponsorenlauf 2250 Euro zusammen gebracht. Das Geld erhält eine Schule in Tansania. Die Spende überreichten Rektorin Sonja Then und die Schülerinnen Charlotte und Jaqueline an Schulrat Thomas Henn . Foto: Stefan Geiger

Oerlenbach
Schüler schafften beim Sponsorenlauf 2250 Euro

2250 Euro - eine stolze Summe, die der Sponsorenlauf der Grund- und Mittelschule Oerlenbach einbrachte. "Ich bin total überwältigt", bekannte bei der Spendenübergabe Thomas Henn, Schulrat im kirchlichen Dienst der Diözese Würzburg. Das Geld fließt in ein Schulprojekt in Tansania. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Bei der Wahl von Juncker

Das Europa-Parlament in Straßburg besuchte eine Reisegruppe der SPD-Arbeitsgemeinschaft 60plus im Unterbezirk Rhön-Haßberge (Landkreise Bad Kissingen, Bad Neustadt an der Saale und Haßberge). Sie konnte dabei die Wahl von Jean Claude Juncker zum Präsidenten der Europäischen Kommission hautnah mit erleben. Deshalb waren ausnahmsweise auch die allermeisten der 750 Abgeordneten aus den 28 Mitgliedsländern im Plenarsaal. Unter ihnen war auch die Schweinfurter SPD-Europaabgeordnete Kerstin Westphal. Mit ihr diskutierten die Mitglieder der Reisegruppe über eine Stunde lang über die Arbeit des Parlaments und der Europäischen Union. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Sommerliche Wanderung

Mehr als hundert Mitglieder des Kreisverbands der Senioren Union (SEN) unternahmen bei herrlichem Wetter eine Sommerwanderung, zu der sie vom Kreisvorsitzenden Eberhard Gräf am Klaushof begrüßt wurden. Erstes Ziel der Wanderung durch den Klauswald war die „Hermannsruh“, ein Gelände mit einem wunderschönen Fernblick auf die Rhön. Im Schatten einer Linde nahmen die Wanderer dort Platz, um sich bei Kaffee und Kuchen zu unterhalten. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Erster Besuch aus der Heimat

„Heute ist ein besonderer Moment. Die erste Besuchergruppe aus der Heimat im Landtag zu begrüßen ist mit vielen Emotionen verbunden. Ein Erlebnis, das in Erinnerung bleibt, ich freue mich sehr“, begrüßte Landtagsabgeordneter Sandro Kirchner seine knapp 100 Besucher im Bayerischen Landtag in München. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Wo das ganze Jahr Frühling ist

Das Ziel der Europa-Union Bad Kissingen war die Blumeninsel Madeira, die inmitten des Atlantiks liegt und mit ihrem Blütenzauber die Besucher aus aller Welt fasziniert. Die Fahrt, an der 27 Mitglieder und Freunde der Europa-Union Bad Kissingen teilnahmen und die von Dr. Michael Peter, dem Vorsitzenden der Europa-Union Bad Kissingen, geleitet wurde, war Teil des über mehrere Jahre laufenden Programms „Portugal entdecken“, dessen krönender Abschluss im nächsten Frühsommer eine Flugreise auf die Azoren sein wird. »mehr
    
    

Wördlich: Golichd

Eine Kerze heißt in Rannungen auch Golichd. Ein Golichd ist eigentlich ein Unschlittlicht, ein Licht aus dem Talg, also Fett, von Wiederkäuern. Das Golichd könnte so heißen, wie es heißt, weil es gerade keine Kerze, also kein Wachslicht, ist. Denn der erste Teil des Wortes, eigentlich „gol-“, könnte von der Farbe Gelb kommen. Demnach könnte ein Golichd dem eher weißlich brennenden Wachslicht gegenüber als gelb brennend bezeichnet worden sein. bjk »mehr
    
    

Artikel vom 29. Juli 2014

    
    

BAD KISSINGEN
Staatsbad GmbH zieht um

Für die Staatsbad GmbH wird es langsam ernst. Wegen der bevorstehenden Abrissarbeiten am alten Steigenberger und an der früheren Kurverwaltung, zieht das gemeinsame Unternehmen von Freistaat und Stadt um. Von September ist die Rede. Und auch schon von einem Ziel, dem Gebäude der Telekom an der Münchner Straße, gleich gegenüber vom Busbahnhof. »mehr
    
    
Claus Wittek Foto: privat

Garitz
Claus Wittek und der Tag der "Ausschulung"

Der Konrektorder Grundschule Garitz geht in den Ruhestand. »mehr
    
    
Strahlende Gesichter bei der Preisverteilung nach dem Fußball-Gewinnspiel des TSV Reiterswiesen: von links Tobias Vogel, Michael Schories, Urban Lochner, Christian Schmucker, Egon Göbel.  Foto: Werner Vogel

Bad Kissingen
Auf Brasilien getippt und doch gewonnen

Beim TSV Reiterswiesen wurden die Preise an die Sieger beim Gewinnspiel verliehen. »mehr
    
    
Die Schüler der 8. Klasse der Mittelschule Burkardroth zeigten ihr Können als Web-Designer. Unser Bild zeigt das Team mit (vorne) Anna-Lena Höchemer, Nick Eckert; (hinten) Matthias Schultheis (Kissinger Hütte), Philipp Bach, Dennis Kungu, Yannik Stumpf, Janick Voll, Felix Metz, Marcel Gaethke und Fachlehrerin Sabine Kiesel. Foto: privat

Burkardroth
Schüler zeigen als Web-Designer ihre Ideen

Im Wirtschaftsunterricht haben die Schüler der 8. Klasse der Mittelschule in Burkardroth in diesem Schuljahr einen praxisbezogenen Auftrag im Rahmen der Projektarbeit erhalten. Und das war sehr spannend, und besonders kreativ. »mehr
    
    
Start zur 22. J.P. Morgan Corporate Challange in Frankfurt: Unter den über 70 000 Läufern waren auch 50 vom Labor L&S in Großenbrach. Fotos: privat

Großenbrach
Sport sponsert Sport

Die Mitarbeiter des Labors L+S in Großenbrach haben sich zum ersten Mal an der "J.P. Morgan Corporate Challenge" beteiligt. »mehr
    
    
Als Kreismeister überzeugten die Mädchen der Altersklasse II der Mittelschule Oerlenbach. Unser Foto zeigt (von links) das Team mit Elisabeth Vollmann, Emma Erhard, Olivia Stichler, Lara Zwirlein, Luisa Vogel und Hanna Kuhn mit Lehrer und Betreuer Thomas Lenz. Foto: Stefan Geiger

Oerlenbach
Souveräner Sieg der Oerlenbacher Schüler

Großer Erfolg für die Mittelschule Oerlenbach: Beim Kreissportfest holten sich die Mädchen der Altersklasse II souverän den Titel, während die AK III den 4. Rang schaffte. »mehr
    
    
Helmut Conrady (links) übergibt Gerhard (Mitte) und Arno Wielgoss einen Spendenscheck in Höhe von 1100 Euro. Foto: Arthur Stollberger

Nüdlingen
Ein Lob für die Pausenengel in Nüdlingen

Es ist Tradition an der Schlossbergschule in Nüdlingen, dass sich am vorletzten Schultag alle Klassen noch einmal in der Schulturnhalle versammeln, um Dank und Anerkennung für verschiedene Leistungen entgegen zu nehmen. »mehr
    
    
Fotos: Carmen Schmitt

Bad Kissingen
Barrieren im Kopf

Bernhard Schlereth ist Behindertenbeauftragter der Stadt Bad Kissingen und kümmert sich um Probleme und Anliegen von Menschen mit Behinderung. Er weiß wovon er spricht. Seit 20 Jahren sitzt er im Rollstuhl. Trotzdem will er behandelt werden wie jeder andere. »mehr
    
    

Bad Kissingen
Pkw nach Schwächeanfall angefahren - 7000 Euro Schaden

Aufgrund eines Schwächeanfalls ist eine Pkw-Fahrerin am Montag in Bad Kissingen gegen ein geparktes Auto gefahren. »mehr
    
    

Bad Kissingen
Mann wirft Frau Zigarette ins Gesicht

In einer Diskothek in Bad Kissingen ist es am frühen Sonntagmorgen zu einer Körperverletzung gekommen, als ein junger Mann einer Frau eine Zigarette ins Gesicht warf. »mehr
    
    

Bad Bocklet
Auffahrunfall bei Bad Bocklet - 1600 Euro Schaden

Ein 26-Jähriger ist am Montag mit seiner Arbeitsmaschine auf einen Pkw aufgefahren. Verletzt wurde niemand, es entstand Schaden in Höhe von 1600 Euro. »mehr
    
    
Eustach & Gotthold: Kommando zurügg!

Eustach & Gotthold: Kommando zurügg!

Monnichmoll nemme die Dinge a Entwigglung, doss sössde nedd für mööchlich halt. Der NSA-Untersuchungsausschuss vo unnern Bundestag greuft jetzt doch tatsächlich widder off mechanische (!) Schreibmaschine zurügg, weil er Angst hodd, däss der Ami grod dann sei Lauscher aufstellt, wenns ömm ihn sellwer gedd. »mehr
    
    
Phillip Vielwerth demonstriert den Umgang mit der Zugsäge.  Fotos: Heike Beudert

Bad Kissingen
Timbersport - der Sport für echte Kerle

Phillip Vielwerth hat den Sport der Holzfäller in die Rhön gebracht. Heute betreibt er den deutschlandweit einzigen Trainingsstützpunkt und ist Betreuer des deutschen Nationalteams. »mehr
    
    
Symbolbild: Archiv

Euerdorf
Vier Verletzte bei Auffahrunfall in Euerdorf

Wegen der Unachtsamkeit eines anderen Pkw-Fahrers wurde eine Frau am Montagnachmittag in Euerdorf in einen Unfall verwickelt. Vier Menschen wurden dabei verletzt. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Rathaus: Sorgen um Stute Manja waren unbegründet

Besorgte Reaktionen bei Besuchern des Rakoczy-Fests hat ein Vorgang beim Festzug ausgelöst. Wie die Stadt in einer offiziellen Stellungnahme mitteilt, hatten Besucher gesehen, wie sich eine junge Stute im Gespann für den Festwagen des Jagdvereins an der Stadtpfarrkirche im Geschirr auf den Boden gelegt. Das Tier sei von Fliegen übersät gewesen, habe sich durch wälzen davon befreien wollen und sich eben nicht anders zu helfen gewusst. Bei Besuchern habe das Besorgnis ausgelöst, die sich auch in Briefen an die Veranstalter des Fests äußerte. Viele hätten gedacht, das Tier sei dehydriert gewesen. Laut Stadt habe der Kutscher aber vor und nach dem Festzug für ausreichend Wasserzufuhr gesorgt. Wegen der Hitze seien die Tiere auch erst kurz vor dem Festzug eingespannt worden. »mehr
    
    

OBERTHULBA
50.000 Euro Schaden bei Lkw-Unfall

Ein 20-jähriger Lkw-Fahrer zog sich am Montagabend bei einem Verkehrsunfall auf der A 7 bei Oberthulba (Lkr. Bad Kissingen) mittlere Verletzungen zu. »mehr
    
    
Foto: Ronald Rinklef

Oberthulba
20-jähriger Lkw-Fahrer fährt ungebremst auf Sattelzug auf

Ein 20-Jähriger, der auf der A7 bei Bad Kissingen mit seinem Sattelzug in Richtung Norden unterwegs war, hat am Montagabend einen folgenschweren Verkehrsunfall verursacht. »mehr
    
    
Freude strahlende Gesichter: Alle 24 Absolventen der Technikerschulen haben die Prüfung zum "staatlich geprüften Elektrotechniker" bzw. "staatlich geprüften Techniker für Fahrzeugtechnik und Elektromobilität" bestanden.  Foto: privat

Bad Neustadt an der Saale
Die Absolventen der Technikerschulen in Bad Neustadt

Nach zwei Jahren harter Arbeit freuten sich anlässlich der offiziellen Schulschlussfeier der Technikerschulen in Bad Neustadt insgesamt 24 junge Absolventen über ihren erfolgreichen Abschluss. »mehr
    
    

Artikel vom 28. Juli 2014

    
    

Wieviel Fest verträgt die Stadt?

Die örtliche Polizeiinspektion attestiert den Besuchern ein „herausragend gutes Verhalten“ »mehr
    
    
Schneller und besser: Im Verkehrsverbund vvm vielleicht ab 2018? Foto: Carmen Schmitt

Bad Kissingen
Signal für den Verkehrsverbund

Die Vernetzung mit Bus und Bahn soll für die Region so schnell wie möglich attraktiver werden. Der Landkreis hat es auf den Anschluss an den Würzburger Verkehrsverbund vvm abgesehen. Doch das kann dauern. »mehr
    
    
Was wird aus dem alten "Trai-Brunnen" in Stangenroth. Die Bürger trafen sich am Brunnen zur Meinungsfindung mit Gemeinderätin Marion Zehe und 2. Bürgermeister Daniel Wehner (hinten rechts). Foto: Ernst Dettmer

Burkardroth
Einen Brunnen pflegeleicht zu halten, ist nicht einfach

Der sogenannte "Trai-Brunnen" in Stangenroth ist schon sehr alt, aber deshalb auch in die Jahre gekommen. Die gesamte Anlage ist nicht mehr so ansehnlich, und die Ortsbürger wurden jetzt aufgefordert, ihre Meinung zur Zukunft des historischen Brunnens zu sagen. »mehr
    
    

BAD BOCKLET
Details zur Senioren-Wohnanlage

Die neue Idee für das Baugebiet Kleinfeldlein wurde im Februar 2014 erstmals im Gemeinderat skizziert. Die Ratsmitglieder äußerten sich damals positiv. Jetzt, fünf Monate später, hat die Senioren-Wohnanlage schon „konkretere Grundrisse“, sagt Investor Bernhard Wolf (Gefäll) auf Anfrage der Main-Post. Am heutigen Dienstag will er alles im Bockleter Gremium präsentieren. Sollten die Gemeinderäte und -rätinnen zustimmen, könnte das Großprojekt laut Bürgermeister Wolfgang Back in die Genehmigungsphase gehen. »mehr
    
    

Das Fest in Bildern

Rakoczy 2014: Eine Fotonachlese »mehr
    
    
Pfarrvikar Tobias Fuchs schüttelte am Sonntag im Burkardrother Pfarrheim vielen die Hände, als er sich offiziell aus der Gemeinde verabschiedete. Fuchs übernimmt die Pfarrstelle in Salz. Foto: Gabriele Sell

Burkardroth
Den Menschen ist er auf Augenhöhe begegnet

"Gehen, lieber Herr Pfarrvikar, lassen wir Sie nur ungern." Bürgermeister Waldemar Bug bedauerte die unumkehrbare Tatsache, dass Pfarrvikar Tobias Fuchs die Pfarreiengemeinschaft "Der gute Hirte" im Markt Burkardroth verlässt und im September seine Pfarrerstelle in Salz antritt. »mehr
    
    
Zur 50. Wiederkehr seines Weihetages gratulierte im Namen der Pfarreiengemeinschaft Karin Haut.

Ebenhausen
"Sie sind einer von uns geworden"

Pfarrer Balthasar Amberg blickt in der Gemeinde Oerlenbach auf 50 Priesterjahre zurück, von denen er 40 Jahre in Ebenhausen wirkte. Die gesamte Gemeinde bedankte sich. »mehr
    
    
Die Kläranlage war Ziel der Senioren.  Foto: Fenn

Bad Kissingen
Die "andere Stadtrundfahrt" führte zur Kläranlage

Bürger besichtigten wichtige Anlagen der Infrastruktur. »mehr
    
    
Rang drei in Bayern, das kann sich sehen lassen für die Mädchen der Altersklasse III/2 im Basketball der Mittelschule in Oerlenbach. Unser Foto zeigt (von links Lehrer) Thomas Lenz, Madlen Schießer, Emma Erhard, Jenny Beck, Olivia Stichler, Lara Zwirlein, Hanna Kuhn, Sokna Peter, Luisa Vogel und Rektorin Sonja Then. Foto: Stefan Geiger

Oerlenbach
Treffsichere Schüler: Platz 3 in Bayern

Einmal mehr unterstrich die Mittelschule Oerlenbach ihre Spitzenposition in Sachen Basketball. Während die Mädchen der Altersklasse IV in Unterfranken beachtliche Vierte wurden, landeten die Mädchen III/2 auf dem Bronzerang in Bayern. »mehr
    
    
Sieger der "Guten Form 2014" wurde mit einer gewagten Form eines Sidebordes Benedikt Schuhmann, der im elterlichen Betrieb "Möbel & Raum GmbH & Co.KG" ausgebildet wurde.  Fotos: Peter Rauch

Bad Kissingen
Schönheit und Funktionalität

Beim Wettbewerb "Die gute Form" demonstrierten junge Schreiner ihr Können. »mehr
    
    
Gina Böhnlein erklärt nach ihrem Praktikum den Zweck der Kurkarte.

Bad Kissingen
Erster Einblick in die Berufswelt

Das Berufsbildungsnetzwerk hilft Schülern, bei betrieblichen Praktika erste Erfahrungen zu sammeln. Das Ergebnis präsentieren sie vor Publikum. »mehr
    
    
Rund 30 "Schul- bzw. Klassenbeste" erhielten zusätzlich zum Abschlusszeugniss der Staatlichen Berufsschule noch weitere Auszeichnungen für ihre hervorragenden Leistungen. Fotos: Peter Rauch

Bad Kissingen
Hotelfachschulabsolventen steht Zugang zum Studium offen

Schüler der Berufsschule wurden verabschiedet. »mehr
    
    

Bad Kissingen
Unfallflucht in Bad Kissingen - 2000 Euro Schaden

In der Kantstraße in Bad Kissingen ist es in der Zeit zwischen Sonntagabend und Montagmorgen zu einem Unfall gekommen. Der Verursacher entfernte sich vom Unfallort, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern. »mehr
    
    

Artikel vom 27. Juli 2014

    
    

Petrus feiert mit

Schwierige Rechnung: Hat die dreitägige Veranstaltung diesmal die 100 000-Besucher-Marke erreicht? »mehr
    
    
Zehntausende feiern mit Kaisern und Königen

BAD KISSINGEN
Rakoczy, das Fest der Bilder

Das Rakoczy-Fest ist zuallererst ein optisches Ereignis. Die drei Tage rund um die glanzvolle Geschichte der Kurstadt, liefern zahlreiche Anlässe für Bilder. »mehr
    
    

BAD KISSINGEN
Wo Kaiser und Könige promenieren

Das Promenadenkonzert im Kurgarten ist für Fotografen einer der schönsten Termine des Rakoczyfests. Nirgends sonst ergeben sich so schöne Gelegenheiten, den Historischen Persönlichkeiten ganz nah zu kommen. »mehr
    
Anzeige

Baby-Galerie 

Die Jüngsten
Hier begrüßen wir die jüngsten Bewohner des Landkreises Bad Kissingen. »mehr

Die Sonderbeilage 

Das Rakoczy-Fest zum Blättern finden sie hier »mehr
Anzeige

Meine Maschine und ich 

Außergewöhnliches
Wir stellen Menschen vor, die eine besondere Beziehung zu einem technischen Gerät haben. »mehr

Stadtkultur Schweinfurt 

Theater, Kabarett,
Kunst und mehr
Die Stadt Schweinfurt hat kulturell eine ganze Menge zu bieten. »mehr

Fotografen und ihre Fotos 

Bilder und Eindrücke
Wir stellen ambitionierte Hobbyfotografen aus der Region Main-Rhön vor. »mehr

Grüsse aus der Region 

Kostenlose Grußkarten
Senden Sie Ihren Freunden und Bekannten eine elektronische Grußkarte aus der Region, auch Tiere! »mehr

Dialektserie "Wördlich" 

Wörter aus dem Landkreis Bad Kissingen
Der Steinacher Frank Schmitt stellt interessante Dialektwörter aus der Region vor »mehr

Testen Sie Ihr Wissen 

Unser wöchentliches Quiz
Acht Fragen rund um ein aktuelles Thema. »mehr

Zeichen setzen 

Förderpreis für
engagierte Bürger
Lesen Sie alles über den Preis und machen Sie Vorschläge, wer ihn bekommen soll. »mehr