Bad Kissingen

Bad Kissingen: Mann will Anzeige aufgeben und hat nun selbst Probleme

Als er am Freitagmittag zur Dienststelle der Polizei in Bad Kissingen kam, um eine Anzeige zu erstatten, handelte sich ein Mann selbst Probleme ein.

Sprichwörtlich nach hinten losgegangen ist der Schuss, weil sich laut Bericht der Gesetzeshüter während der Anzeigenaufnahme herausstellte,  dass der Mann mithilfe einer App auf seinem Smartphone seit geraumer Zeit alle ein- und ausgehenden Telefonate aufzeichnet. Die anderen Gesprächsteilnehmer seien bei den Telefonaten aber jeweils nicht nach ihrem Einverständnis mit der Aufzeichnung gefragt worden. Die Gespräche, so die Polizei weiter, "wurden also heimlich mitgeschnitten". 

Deshalb erwarte nun den 51-Jährigen ein Strafverfahren. Der Vorwurf: Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes. Weshalb der Mann Anzeige erstatten wollte, geht aus dem Bericht der Polizeiinspektion nicht hervor.

Themen & Autoren
Bad Kissingen
Siegfried Farkas
Polizeiinspektionen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)