Bad Kissingen

Bad Kissingen: Saale-Pegel steigt, aber nicht dramatisch

Das Wasserwirtschaftsamt hat für den Landkreis Bad Kissingen eine Hochwasserwarnung ausgegeben. Ein dramatischer Anstieg der Saale ist aber aktuell nicht zu erwarten.
Nasse Füsse kann man sich zurzeit in den Saaleauen bei Bad Kissingen holen.
Foto: Siegfried Farkas | Nasse Füsse kann man sich zurzeit in den Saaleauen bei Bad Kissingen holen.

Über die Ufer getreten ist die Fränkische Saale vergangene Woche im Landkreis Bad Kissingen schon einmal. Jetzt stehen wieder "Ausuferungen und Überschwemmungen" an. Das Wasserwirtschaftsamt Bad Kissingen hat am Dienstag eine Hochwasserwarnung für den Bäderlandkreis und für den Nachbarlandkreis Rhön-Grabfeld herausgegeben. Dramatisch steigende Pegelstände sind aber nach dem Stand der Dinge nicht zu befürchten.

"Durch die zahlreichen Niederschläge im Februar sind die Böden gesättigt und die Wasserstände in den Gewässern hoch" heißt es zur Begründung der amtlichen Hochwasserwarnung. Zudem seien für die nächsten Tage weitere Niederschläge angekündigt. Treten diese Vorhersagen tatsächlich ein, sei damit zu rechnen, dass "die Wasserstände in den Gewässern" der Region schnell ansteigen.

Entwicklung nicht dramatisch

In der Saale und ihren Nebengewässern, so der Text der amtlichen Warnung, sollte im Laufe des Dienstags an verschiedenen Stellen die Meldestufe 1 von insgesamt vier erreicht werden. Zum Beispiel am Golfplatz, einer von zwei Messstellen in Bad Kissingen, entwickelten sich die Pegelstände allerdings zumindest im Laufe des Dienstagnachmittags nicht dramatisch.

Schwäne und andere Wasservögel können sich zurzeit aussuchen, welche Wasserfläche sie nutzen. Im Bild ist die Saale übrigens erst die hinterste von dreien.
Foto: Siegfried Farkas | Schwäne und andere Wasservögel können sich zurzeit aussuchen, welche Wasserfläche sie nutzen. Im Bild ist die Saale übrigens erst die hinterste von dreien.

Es sei aber weiter mit steigenden Wasserständen zu rechnen, schreibt das Wasserwirtschaftsamt weiter. An einigen Pegeln werde "voraussichtlich" in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag  die Meldestufe 2 überschritten. Zu den Messstellen, die das Wasserwirtschaftsamt hier ausdrücklich nannte, gehörte auch die am Golfplatz bei Bad Kissingen.

Wann ist wo Meldestufe 1 erreicht 

Meldestufe 1 ist am Golfplatz bei einem Pegel von 2,70 Metern erreicht. 3,40 Meter markieren dann die Meldestufe 2. Am Dienstagmittag hatte die Saale dort erst einen Pegelstand von 2,33 Metern erreicht. Um 15 Uhr waren es fünf Zentimeter mehr. Da war Meldestufe 1 aber immer noch ein Stück entfernt.

Ähnlich gestaltete sich die Entwicklung am Pegel Regentenbau. Meldestufe 1 ist dort bei 2,50 Metern erreicht. 3,00 Meter sind der Wert für Meldestufe 2. Am Dienstag um 12 Uhr war die Saale dort mit 2,25 Metern noch einen Viertelmeter von der untersten Grenze entfernt. Um 15 Uhr waren es 2,29 Meter.

Vergangene Woche trat die Saale schon einmal über die Ufer

Bebilderung von Pegelständen. Am Flugplatz gibt es Hinweise auf frühere Hochwasserrekorde am etwas saaleabwärts liegenden Pegel Regentenbau.
Foto: Siegfried Farkas | Bebilderung von Pegelständen. Am Flugplatz gibt es Hinweise auf frühere Hochwasserrekorde am etwas saaleabwärts liegenden Pegel Regentenbau.

Vergangene Woche, genauer von Freitag auf Samstag, war das Hochwasser bei Bad Kissingen schon einmal weiter. Am Morgen des vergangenen Samstags erreichte die Fränkische Saale am Pegel Golfplatz einen Stand von 2,84 Metern und am Regentenbau von 2,62 Metern. Weit über die in Bad Kissingen als noch harmlos eingeschätzte Meldestufe 1 ging das Hochwasser damals aber nicht hinaus.

Wirklich dramatische Hochwasserereignisse liegen, zum Glück, inzwischen schon wieder ein paar Jahre zurück. Beim Jahrhunderthochwasser vom 3. Januar 2003 erreichte die Fränkische Saale am Regentenbau einen Stand von 4,69 Metern. Nicht viel weniger eindrucksvoll war der Pegel von 4,42 Metern am 14. Januar 2011.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Bad Kissingen und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Bad Kissingen
Siegfried Farkas
Fränkische Saale
Hochwasser und Überschwemmung
Jahrhunderthochwasser
Niederschlag
Saale
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!