Bad Kissingen

MP+Corona im Landkreis Bad Kissingen: Omikron schon deutlich spürbar

Am Freitag meldete das RKI 187 Corona-Neuinfektionen für den Landkreis. Kündigt sich so die Omikron-Welle an? Warum jetzt wieder Impfteams in die Kommunen kommen.
Laut Staatsministerium für Gesundheit und Pflege müssen positive PCR-Proben in den Labors ab sofort nicht mehr auf Omikron hin untersucht werden, weil die Variante in Deutschland mittlerweile vorherrschend ist. 
Foto: Julian Stratenschulte | Laut Staatsministerium für Gesundheit und Pflege müssen positive PCR-Proben in den Labors ab sofort nicht mehr auf Omikron hin untersucht werden, weil die Variante in Deutschland mittlerweile vorherrschend ist. 

Die Omikron-Welle ist nun auch im Landkreis Bad Kissingen langsam spürbar. Nach vorsichtiger Schätzung des Gesundheitsamts Bad Kissingen vom Freitag liegt der Anteil der Omikron-Variante an den Gesamtinfektionen im Landkreis aktuell bei etwa 60 Prozent.Zum Glück schlage sich dies noch nicht in der Hospitalisierungsrate von Corona-Infizierten in den Kliniken des Kreises nieder, sagte Landrat Thomas Bold bei der Bürgermeister-Dienstbesprechung am Freitag.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!