Ebelsbach

Alois Hartmann wird Ehrenmitglied der Reservisten

Einige Mitglieder der Reservisten- und Soldatenkameradschaft Ebelsbach erhielten besondere Auszeichnungen. Das Bild zeigt (von links) Ewald Vogel, Peter Wille, Volker Frank, Ehrenmitglied und 1. Vorsitzender Alois Hartmann, Otto Virnekäs und Franz Sennefelder.
Foto: Günther Geiling | Einige Mitglieder der Reservisten- und Soldatenkameradschaft Ebelsbach erhielten besondere Auszeichnungen. Das Bild zeigt (von links) Ewald Vogel, Peter Wille, Volker Frank, Ehrenmitglied und 1.

Ehrungen standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung der Reservisten- und Soldatenkameradschaft Ebelsbach. Dabei wurde Alois Hartmann zum Ehrenmitglied ernannt. Vorsitzender Alois Hartmann berichtete von den Aktivitäten im abgelaufenen Jahr. Unter anderem haben die Reservisten an den Zeremonien am Volkstrauertag teilgenommen und einen Ausflug nach Bayreuth durchgeführt. Am 24. März findet die Frühjahrsversammlung des Kreises in Untertheres statt und am 5. Mai will sich der Verein an der Verabschiedung von Pfarrer Volkmar Gregori in Gleisenau beteiligen.

Für den Bezirksverband Unterfranken sprach Oberstleutnant der Reserve Franz Sennefelder Grußworte. Er zeichnete Volker Frank für 25-jährige Mitgliedschaft und Peter Wille für 40-jährige Mitgliedschaft in der Reservistenkameradschaft Ebelsbach aus. Weitere Ehrungen wurden Alfred Mantel (25 Jahre Soldatenkameradschaft), Siegfried Pohl (25 Jahre Reservistenkameradschaft) und Richard Hoffmann (40 Jahre Reservistenkameradschaft) zuteil.

Für den Bayerischen Soldatenbund BSB 1874 nahm Stabsfeldwebel d. Res. Ewald Vogel die Auszeichnung von Otto Virnekäs vor, der für 50 Jahre in der Soldatenkameradschaft Ebelsbach mit der Treuenadel in Gold ausgezeichnet wurde. Die gleiche Auszeichnung erhielt Alois Hartmann, der auch zum Ehrenmitglied ernannt wurde. „50 Jahre beim Reservistenbund, dazu noch 45 Jahre im Vorstand und gleichzeitig 18 Jahre lang Erster Vorsitzender – das ist eine Leistung, die einer erst einmal nachmachen muss“, sagte Vogel.

Dieses Engagement sei aller Ehren wert und nicht viele bekämen eine solche Wertschätzung. Hartmann habe sich die Ernennung zum Ehrenmitglied wirklich verdient, betonte Ewald Vogel. Alois Hartmann war außerdem noch vier Jahre lang Zweiter Vorsitzender und übte 18 Jahre lang das Amt des Schriftführers aus.

Im weiteren Verlauf wurde das Jahresprogramm besprochen. Am 1. Juni ist eine Fahrt nach Saalfeld in Thüringen geplant. (gg)

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Ebelsbach
Günther Geiling
Rituale und Zeremonien
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!