Ebern

Züge stehen: Busse fahren zwischen Bamberg und Ebern

Im Rahmen des Ausbaus der Schnellfahrstrecke München – Berlin wird aufgrund weiterer Baumaßnahmen zwischen Bamberg und Ebern von Sonntag, 7. März, bis Freitag, 2. April, ein Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen eingesetzt, heißt es in einer Pressemitteilung.

Seit Anfang Januar bis 7. März, etwa um 23 Uhr entfallen nahezu alle Züge der Linien RB 22 und RB 26 zwischen Bamberg und Breitengüßbach und werden durch Busse ersetzt. Ausnahme: Am 7. März verkehrt der letzte Zug von Ebern durchgehend ohne SEV in späterer Lage bis Bamberg.

Ab  7. März,  23 Uhr (beginnend mit dem letzten Zug von Bamberg nach Ebern), bis zum Karfreitag, 2. April, etwa 16.30 Uhr, besteht durchgehend SEV auf der Linie RB 26 zwischen Bamberg und Ebern. Die Abfahrten in Ebern erfolgen hierbei früher, sodass die Anschlüsse in Bamberg erreicht werden.

Auch auf der Linie RB 22 (Ebermannstadt - ) Bamberg – Lichtenfels kommt es im Zeitraum 7. März bis 2. April zu Einschränkungen mit Schienenersatzverkehr auf wechselnden Abschnitten.

Ab 2. April, etwa 16.30 Uhr, wird der Zugverkehr wieder ohne Einschränkungen aufgenommen.

Die SEV-Haltestellen befinden sich nicht immer in unmittelbarer Nähe der Bahnhöfe.

Die Fahrplananpassungen für die Sperrungen im März und April sind auf der agilis-Homepage unter www.agilis.de/abweichungen sowie auf facebook.com/agilisabweichungen einzusehen. Alle Fahrzeiten finden Fahrgäste ebenso auf bahn.de und an den Haltepunkten per Aushang am Bahnsteig.

Die agilis-Kundenkommunikation steht den Fahrgästen bei Fragen unter Tel.: (0800) 589 28 40 (Mo-Fr 6-20 Uhr, Sa 10-20 Uhr, kostenfrei) oder unter agilis.de/kontakt zur Verfügung.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Ebern
Bahnhöfe
Omnibusse
Passagiere und Fahrgäste
Schienenverkehr
Schnellfahrstrecken
Züge
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!