Haßfurt

Corona: Ein weiterer Todesfall im Landkreis Haßberge

Ein 83-Jähriger ist Corona-Opfer Nummer 69 im Haßbergkreis. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist leicht gesunken, 50 Personen gelten derzeit als infiziert.
Die Coronapandemie hat im Landkreis Haßberge ein weiteres Todesopfer gefordert. Ein mit Covid-19 infizierter 83-jähriger Patient ist in einer Klinik verstorben, wie das Gesundheitsamt mitteilt. 
Foto: Sebastian Gollnow, dpa | Die Coronapandemie hat im Landkreis Haßberge ein weiteres Todesopfer gefordert. Ein mit Covid-19 infizierter 83-jähriger Patient ist in einer Klinik verstorben, wie das Gesundheitsamt mitteilt. 

Einen weiteren Corona-Todesfall meldet das Gesundheitsamt Haßberge in seiner Pressemitteilung vom Dienstagnachmittag. Bei dem Toten handelt es sich demnach um einen 83-jährigen Mann mit Vorerkrankung. Er sei in einer Klinik "mit/an Covid-19 verstorben", schreibt die Behörde. Damit steigt die Zahl der im Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorbenen Personen aus dem Haßbergkreis auf 69. Zuletzt war zwei Wochen lang kein weiteres Corona-Todesopfer hinzugekommen. Am 16. Februar hatte das Gesundheitsamt den 68. hiesigen Sterbefall der Pandemie gemeldet.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat