Haßfurt

MP+Corona im Kreis Haßberge: Hohe Inzidenz führt zu schärferen Regeln

Seit einigen Tagen übersteigt die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Haßberge den Wert von 300. Deshalb verschärft das Landratsamt die Regeln zur Eindämmung der Pandemie.
Das Landratsamt Haßberge hat den Start der Freizeit-Buslinien 'Burgenwinkel-Express' und 'Bier- und Wein-Express' aufgrund der hohen Infektionszahlen verschoben.
Foto: René Ruprecht | Das Landratsamt Haßberge hat den Start der Freizeit-Buslinien "Burgenwinkel-Express" und "Bier- und Wein-Express" aufgrund der hohen Infektionszahlen verschoben.

Die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Haßberge ist laut Robert-Koch-Institut (RKI) auf einen Wert von 343,7 (Stand: Montag, 0 Uhr) gestiegen. Damit ist der Haßbergkreis aktuell der mit Abstand am schwersten von der Pandemie betroffene Landkreis in Unterfranken, bayernweit liegt er auf Platz drei. Aus diesem Grund gelten im Kreis Haßberge ab Dienstag strengere Regeln: Das Landratsamt hatte hierzu am Montag in Absprache mit der Regierung von Unterfranken eine Allgemeinverfügung erlassen, die über die Maßnahmen hinausgeht, die im Rest von Bayern gelten.Längere Ausgangssperre, geschlossene SchulenSo wird die ...

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat