Haßfurt

Corona: Wie die Anmeldung zur Impfung im Kreis Haßberge erleichtert wird

Für ältere Mitbürger gibt es jetzt Postkarten, die eine Anmeldung zur Corona-Impfung erleichtern. Im März soll zudem mit der Impfung der Gruppe zwei begonnen werden.
Im März wird voraussichtlich mit der Corona-Impfung der Gruppe zwei 'Hohe Priorität' im Landkreis Haßberge begonnen. Impfwillige können sich ab sofort anmelden, teilt das Landratsamt mit. Außerdem soll noch nicht angemeldeten Senioren die Registrierung durch kostenlose Postkarten erleichtert werden, die in öffentlichen Gebäuden, Apotheken und Arztpraxen ausliegen.
Foto: Klaus-Dietmar Gabbert | Im März wird voraussichtlich mit der Corona-Impfung der Gruppe zwei "Hohe Priorität" im Landkreis Haßberge begonnen. Impfwillige können sich ab sofort anmelden, teilt das Landratsamt mit. Außerdem soll noch nicht angemeldeten Senioren die Registrierung durch kostenlose Postkarten erleichtert werden, die in öffentlichen Gebäuden, Apotheken und Arztpraxen ausliegen.

Das Gesundheitsministerium will Senioren den Zugang zur Corona-Impfung erleichtern. Eine Reihe von Bürgern über 80 habe es bisher nicht geschafft, sich für eine Impfung anzumelden, obwohl sie dies gerne tun würden, teilt das Landratsamt Haßberge mit. Aus diesem Grund liegen jetzt in öffentlichen Gebäuden, Apotheken und Arztpraxen 5000 Postkarten aus, die von den Senioren mit Namen, Telefonnummer und Postleitzahl ausgefüllt und per beiliegendem Freiumschlag kostenlos an das Impfzentrum zurückgeschickt werden können. Anschließend werde sich das Impfzentrum telefonisch bei den älteren Mitbürgern melden.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat