Goßmannsdorf

MP+Der Ukraine-Krieg und die Landwirtschaft: Welche Bauern im Landkreis Haßberge besonders betroffen sind

Nicht alle Landwirtinnen und Landwirte aus den Haßbergen sind im gleichen Umfang von den Auswirkungen des Kriegs in der Ukraine betroffen. Woran das liegt.
Auch die Landwirtinnen und Landwirte spüren die Folgen des Ukraine-Kriegs. Im Bild ist ein Traktor samt Fahrerin bei der Feldbearbeitung zu sehen (Symbolbild).
Foto: Thomas Frey, dpa | Auch die Landwirtinnen und Landwirte spüren die Folgen des Ukraine-Kriegs. Im Bild ist ein Traktor samt Fahrerin bei der Feldbearbeitung zu sehen (Symbolbild).

Fragt man Landwirte im Landkreis Haßberge nach den Folgen, die sich für sie und ihre Betriebe aus dem Ukraine-Krieg ergeben, dann nennen sie mehrere Aspekte. Diese lassen sich jedoch alle auf einen Nenner bringen: Die Kosten steigen. Egal, ob für die Düngemittel, den Fahrzeugdiesel, das Tierfutter oder auch die Energie.Bernhard Müller ist Landwirt in Goßmannsdorf und hat einen Überblick über die gestiegenen Preise, die seine Branche treffen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!