Haßfurt

Haßfurt: Spatenstich für die neue Turnhalle am Eichelsee

Endlich geht es los: Am Freitag wurde die Baustelle für die neue Einfachsporthalle am Eichelsee offiziell eröffnet.
Foto: Christian Licha | Endlich geht es los: Am Freitag wurde die Baustelle für die neue Einfachsporthalle am Eichelsee offiziell eröffnet.

Was lange währt, wird endlich gut. Ganz nach diesem Sprichwort war am Freitag der offizielle erste Spatenstich für die Sporthalle am Eichelsee.Weil der Turnverein 60 verschiedenen Gruppen hat, habe sich die Stadt natürlich Gedanken gemacht, wie eine solche Halle bestens genutzt werden könne, sagte Bürgermeister Günther Werner bei der Feier im kleinen Rahmen. Gespräche mit den Vorständen von TV Haßfurt und der Waldorfschule hätten ergeben, dass nicht nur eine reine Sporthalle gebaut werden soll, sondern auch noch Gymnastikräume für die Gruppen, die die große Sporthalle nicht brauchen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!