Haßfurt

MP+Falschgeldprozess: 25-Jähriger aus dem Haßbergkreis kassiert Bewährungsstrafe

Im "Darknet" erwarb ein 25-Jähriger Falschgeld und brachte es in Umlauf. Als der Geldfälscher verhaftet wurde, flog auch der Käufer auf. Und landete jetzt vor Gericht.
Falsche 50-Euro-Scheine kaufte sich ein junger Mann aus dem Haßbergkreis im 'Darknet' und brachte sie anschließend in Umlauf. Als der Geldfälscher in Österreich aufflog, kam die Polizei auch dem Haßbergler auf die Schliche.
Foto: Franziska Gabbert, dpa | Falsche 50-Euro-Scheine kaufte sich ein junger Mann aus dem Haßbergkreis im "Darknet" und brachte sie anschließend in Umlauf. Als der Geldfälscher in Österreich aufflog, kam die Polizei auch dem Haßbergler auf die Schliche.

Ein nicht alltäglicher Prozess wegen Geldfälscherei wurde diese Woche am Amtsgericht in Haßfurt verhandelt. Angeklagt war ein 25-jähriger gelernter Einzelhandelskaufmann, der mit seiner Lebensgefährtin und einem Kleinkind im Maintal lebt. Ihm konnte nachgewiesen werden, dass er sechs gefälschte 50-Euro-Scheine erworben und in Umlauf gebracht hatte.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat