Eichelberg

Führungswechsel bei der Feuerwehr Eichelberg

Auf dem Bild (von links) vorne:  Ehemaliger 1. Kommandant  Werner Paschek, 2. Kommandant Norbert Dürr, neuer 1. Kommandant Christian Müller; (von links) hinten: KBI Thomas Habermann, KBM Jonas Ludewig, 3. Bürgermeister Thomas Limpert, FFW-Beauftragter Dieter Gerstenkorn.
Foto: Andreas Mölter | Auf dem Bild (von links) vorne:  Ehemaliger 1. Kommandant  Werner Paschek, 2. Kommandant Norbert Dürr, neuer 1. Kommandant Christian Müller; (von links) hinten: KBI Thomas Habermann, KBM Jonas Ludewig, 3.

Für die Feuerwehr Eichelberg stand vor kurzem die Wahl des 1. Kommandanten auf der Agenda, was sich aufgrund der Corona-Pandemie gar nicht so einfach gestaltete wie in den vorangegangenen Amtsperioden. Da der bisherige 1. Kommandant, Werner Paschek, im August 2020 durch Erreichen der „Altersgrenze“ aus dem Amt ausschied, waren Neuwahlen nötig gewesen. Werner Paschek war für zwei Perioden der 1. Kommandant der Wehr. Eigentlich ginge die Amtszeit noch bis zum Juli 2021, wie auch die des 2. Kommandanten Norbert Dürr, doch durch Erreichen der Altersgrenze musste die Wahl des 1. Kommandanten vorgezogen werden. Ursprünglich war die Neuwahl für den 30. Oktober 2020 im Gemeindehaus Eichelberg angesetzt. Aufgrund der damaligen Verschärfung der Corona-Rahmenbedingungen wäre das Gemeindehaus jedoch zu klein gewesen, wenn alle wahlberechtigten Kameradinnen und Kameraden anwesend gewesen wären.

So wurde die Wahl auf Freitag, 27. November, verschoben und auch der Wahlort hatte sich geändert: Die Wahl wurde in der Frauengrundhalle in Ebern durchgeführt. Hier war für alle Beteiligten genügend Platz. Die VG Ebern hatte vorab über das Landratsamt und Kreisbrandrat (KBR) Dressel die Bestätigung eingeholt, dass die Wahl als Präsenzveranstaltung abgehalten werden kann, sofern die Corona-Vorgaben eingehalten werden können, was der Fall war.

Dritter Bürgermeister der Stadt Ebern, Thomas Limpert, begrüßte als „Hausherr“ die anwesenden Kameradinnen und Kameraden der Feuerwehr Eichelberg. Weiterhin konnte er Dieter Gerstenkorn, Beauftragter im Stadtrat für die Feuerwehren im Stadtgebiet Ebern, Thomas Habermann Kreisbrandinspektor (KBI) und den verantwortlichen Kreisbrandmeister (KBM) Jonas Ludewig begrüßen.

Nachdem Thomas Limpert auf die einzuhaltenden Corona-Regeln hinwies, gab er die Tagesordnungspunkte, „Wahl des 1. Kommandanten“ und „Sonstiges“ bekannt. Er erläuterte anschließend die vorgeschriebene Wahldurchführung und Hintergründe für die erforderliche gewordene Neuwahl. In seinen Ausführungen bedankte er sich beim scheidenden 1. Kommandanten Werner Paschek für seine geleisteten Dienste in verantwortlicher Position. Werner Paschek nutzte die Gelegenheit um sich, auch mit etwas Wehmut, für die zurückliegenden Jahre und die stets gute Unterstützung durch die gesamte Feuerwehr Eichelberg zu bedanken. „Und jetzt ist es an der Zeit, dass die nächste Generation das Ruder übernimmt“, so Werner Paschek.

Bei der anschließenden Wahl wurde als einziger Kandidat Christian Müller für das Amt des 1. Kommandanten vorgeschlagen. Feuerwehr-Beauftragter Dieter Gerstenkorn und KBM Jonas Ludewig fungierten als Beisitzer zur Wahl. In geheimer Wahl wurde Christian Müller einstimmig gewählt. Er bedankte sich für das entgegengebrachte Vertrauen und nahm die Wahl an.

Nachdem Christian Müller coronabedingt die Glückwünsche aller „aus der Ferne“ entgegennahm, richteten KBI Habermann und FFW-Beauftragter Gerstenkorn nochmal einige Dankesworte an den scheidenden Kommandanten Werner Paschek. Beide bedankten sich für die stets gute und kooperative Zusammenarbeit, die geleisteten Einsätze und das Engagement. Gerade jetzt in der Pandemie-Zeit, so Habermann, sei es umso wichtiger, dass Feuerwehren ihren Dienst, auch unter erschwerten Bedingungen, tun. Erst kürzlich war die Feuerwehr Eichelberg im Rahmen einer nächtlichen Personensuche gefordert. Ebenso lobte KBI Habermann die sehr gute Zusammenarbeit im Rahmen der Zone 4 mit den Feuerwehren Reutersbrunn und Heubach.

Unter dem Punkt „Sonstiges“ hatte der Dritte Bürgermeister noch ein „kleines Vorweihnachtsgeschenk“ in der Tasche. Er informierte, dass er auf Anregung der beiden Stadträte/Ortssprecher aus Eichelberg und Reutersbrunn, Andreas Mölter und Andreas Leibold, eine Anfrage bei der VRB Lichtenfels-Ebern für die Bezuschussung je eines Defibrillators für beide Gemeindeteile gestellt hat. Mittlerweile liegt dafür ein positiver Bescheid vor. Es wird je ein für die Außenmontage geeigneter Defi, sowohl für Eichelberg als auch für Reutersbrunn gesponsert. Bestellung, Übergabe und Montage werden in den nächsten Wochen abgewickelt. Somit verfügen dann zwei weitere Ortsteile über die Möglichkeit beispielsweise bei Herzkammerflimmern und lebensgefährlichen Herzrhythmusstörungen zeitnah Erste Hilfe zu leisten und Menschenleben zu retten.

Die Feuerwehrkameraden konnten anschließend noch den von den VG-Bürgermeistern gezeichneten Adventskalender für alle „Corona Helden“ als kleine Wertschätzung entgegennehmen. Thomas Limpert schloss die Wahlversammlung nach nur 40-minütiger Dauer mit guten Wünschen für eine besinnliche Vorweihnachtszeit.

Von: Janina Reuter für die Feuerwehr Eichelberg

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Eichelberg
Pressemitteilung
Adventskalender
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Christian Müller
Defibrillatoren
Herzrhythmusstörungen
Kommandanten
Kreisbrandräte
Neuwahlen
Politische Kandidaten
Städte
Thomas Habermann
Wahlberechtigte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!