Ebern

Gymnasium Ebern: Kreis-SPD begrüßt Baupläne

Der Bürgermeister der Stadt Ebern, Jürgen Hennemann, erläuterte vor Ort der SPD-Kreistagsfraktion den Neubau des Eberner Gymnasiums. Auf dem Bild von links nach rechts: Paul Hümmer, Wolfram Thein, Ulrike Zettelmeier, Jürgen Hennemann, Stefan Schneider und Judith Geiling.
Foto: Helmut Dietz | Der Bürgermeister der Stadt Ebern, Jürgen Hennemann, erläuterte vor Ort der SPD-Kreistagsfraktion den Neubau des Eberner Gymnasiums. Auf dem Bild von links nach rechts: Paul Hümmer, Wolfram Thein, Ulrike Zettelmeier, Jürgen Hennemann, Stefan Schneider und Judith Geiling.

Parallel zur Beratung des Neubaus des Eberner Gymnasiums hat sich ein Teil der SPD-Kreistagsfraktion einer eigenen Pressemitteilung zufolge vor Ort ein Bild von der Dimension und Lage des Neubaus gemacht. Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Eberns Bürgermeister Jürgen Hennemann, erläuterte den Planentwurf: Der Eingangsbereich werde eine Ebene höher im heutigen Pausenhof liegen. Für den Neubau müssten das Hausmeisterhaus und der obere Pausenhof weichen. Der vorgelegte Bauentwurf stelle ein zweckmäßiges Gebäude dar, das den Zukunftsanforderungen gerecht werde. „Die Entscheidung, neu zu bauen ist ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung