Haßfurt

Haßbergkreis: 7-Tage-Inzidenz schießt auf weit über 200

Corona-Pandemie: Das Gesundheitsamt Haßberge meldete am Freitag 29 Neuinfektionen. 1420 Männer, Frauen und Kinder aktuell sind in häuslicher Quarantäne.
Wenig geht mehr im Landkreis Haßberge. Hier gelten gegenwärtig 266 Menschen als ansteckend mit dem Coronavirus und 1420 Männer, Frauen und Kinder sind in Quarantäne. 
Foto: René Ruprecht | Wenig geht mehr im Landkreis Haßberge. Hier gelten gegenwärtig 266 Menschen als ansteckend mit dem Coronavirus und 1420 Männer, Frauen und Kinder sind in Quarantäne. 

Das Coronavirus verbreitet sich weiterhin rasant im Landkreis Haßberge. Am Freitag gab das Gesundheitsamt Haßberge mit Stand 12.30 Uhr den Nachweis 29 weiterer Infektionen bekannt, womit sich seit Ausbruch der Pandemie die Zahl der bestätigten Fälle auf 760 erhöht hat. Erstmals hat die 7-Tage-Inzidenz im Kreisgebiet den Wert von 200 überschritten und das überaus deutlich: Das Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL, Erlangen) errechnete für Freitag den Wert von 220,42.Gegenwärtig 266 infizierte HaßberglerDie Behörden sprechen von aktuell 266 Personen, die als infiziert gelten; 486 Männer, ...

Weiterlesen mit
mit ePaper
25,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat