Hindernisse in den eigenen vier Wänden

Weder alte Gebäude in Ortskernen noch die in den vergangenen fünfzig Jahren entstandenen Einfamilienhäuser sind seniorengerecht konzipiert. Da ist die Wohnberaterin gefragt.
In den eigenen vier Wänden alt werden: Wohnungen müssen seniorengerecht umgebaut werden.
Foto: Pestel-Institut | In den eigenen vier Wänden alt werden: Wohnungen müssen seniorengerecht umgebaut werden.

So lange wie möglich ein selbstständiges Leben führen und selbstbestimmt wohnen können: Dies ist für die ältere Generation ein zentrales Anliegen. Im Landkreis Haßberge wünschen sich laut Umfrage des Basis-Institutes durchschnittlich 78 Prozent der Befragten, bei Rüstigkeit in den eigenen vier Wänden alt zu werden. Doch die meisten Wohnungen oder Eigenheime genügen nicht den Anforderungen älterer Menschen. Weder die alten Gebäude in den Ortskernen noch die in den vergangenen fünfzig Jahren in den Siedlungen entstandenen Einfamilienhäuser sind so altersgerecht gestaltet, dass sie auch bei gesundheitlichen ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung