Haßfurt

Jobentdecker erlebten aufregende Sommerferien

Jobentdeckerin Lena bewies bei ihrem Einsatz bei der Dinkel Straßen- und Tiefbau GmbH, dass der Straßenbauerberuf keine reine Männersache ist.
Foto: Lena Johanna Feikes | Jobentdeckerin Lena bewies bei ihrem Einsatz bei der Dinkel Straßen- und Tiefbau GmbH, dass der Straßenbauerberuf keine reine Männersache ist.

In den Sommerferien  sind sechs Jugendliche auf Entdeckungstour gegangen, um als Jobentdecker die Berufs- und Arbeitswelt im Landkreis Haßberge kennenzulernen. Auch die dritte Auflage des Projekts bot ein spannendes Jobportfolio mit zahlreichen neuen Ausbildungsberufen und Betrieben, heißt es in einer Pressemitteilung des Landratsamtes Haßberge.„Trotz der herausfordernden Situation in der Corona-Pandemie konnten wir in diesem Jahr einen neuen Höchststand bei der Teilnehmerzahl der Unternehmen verzeichnen und viele interessante Ausbildungsberufe vorstellen“, freut sich Landrat Wilhelm Schneider.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!