Ebern

Krankenhaus Ebern: Petition scheitert vor dem bayerischen Landtag

Bereits am 9. November hatte sich der Gesundheitsausschuss des Landtages mit der Umstrukturierung beschäftigt. Die Petenten reagieren mit Unverständnis auf die Entscheidung.
Die Bürgerinitiative, die gegen eine Schließung der Chirurgie im Eberner Krankenhaus kämpft, ist mit ihrer Petition im bayerischen Landtag gescheitert.
Foto: Johanna Heim | Die Bürgerinitiative, die gegen eine Schließung der Chirurgie im Eberner Krankenhaus kämpft, ist mit ihrer Petition im bayerischen Landtag gescheitert.

Die Bürgerinitiative "Rettet unser Krankenhaus" kämpft weiter gegen die geplanten Veränderungen im Eberner Krankenhaus. In drei verschiedenen Petitionen hatten Bürgerinnen und Bürger Unterschriften gegen die Umstrukturierung gesammelt, die die Kritiker als "Teilschließung" des Krankenhauses betrachten. Bereits am 9. November hat sich daher der Gesundheitsausschuss des bayerischen Landtags mit dem Thema beschäftigt - und der Bürgerinitiative (BI) eine Absage erteilt.