Haßfurt

MP+Kreis Haßberge: Warum jeder Einwohner viel mehr Müll produziert

Nein, natürlich werden keine Kinder mit der Gelben Tonne entsorgt, sondern Verpackungsabfälle. Der neunjährige Fabian aus Zell hatte seinerzeit bei der Einführung aber die Gelegenheit genutzt, die Tonne gründlich zu inspizieren.
Foto: Christian Licha | Nein, natürlich werden keine Kinder mit der Gelben Tonne entsorgt, sondern Verpackungsabfälle. Der neunjährige Fabian aus Zell hatte seinerzeit bei der Einführung aber die Gelegenheit genutzt, die Tonne gründlich zu inspizieren.

Wie hat sich die Gelbe Tonne auf die Müllmengen- und Wertstoffbilanz im vergangenen Jahr ausgewirkt? Das war unter anderen eine Frage in der Umwelt- und Werkausschusssitzung des Landkreises am Mittwoch im Sitzungssaal des Landratsamtes. Wilfried Neubauer, der Werkleiter des Abfallwirtschaftsbetriebes, stellte den Ausschussmitglieder ein umfangreiches Zahlenwerk vor.Die Summe aller häuslichen Abfälle, also Wertstoffe, Restmüll und Problemmüll, betrug im Jahr 2020 durchschnittlich 404,2 Kilogramm pro Kopf.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!