Maroldsweisach

Maroldsweisach: Plastikmüll in Grünschnittcontainern ärgert den Gemeinderat

Bürgermeister Wolfram Thein (links) ehrte den langjährigen Ortssprecher von Geroldswind, Winfried Appel, für langjährige kommunale Arbeit im Gemeinderat Maroldsweisach mit einer Urkunde des Bayerischen Innenministeriums.
Foto: Helmut Will | Bürgermeister Wolfram Thein (links) ehrte den langjährigen Ortssprecher von Geroldswind, Winfried Appel, für langjährige kommunale Arbeit im Gemeinderat Maroldsweisach mit einer Urkunde des Bayerischen Innenministeriums.

Für Unmut sorgte im Gremium der Umstand, dass auf den Friedhöfen im Grünschnitt Sachen aufzufinden sind, die dort nicht hingehören. Dazu sagte Bürgermeister Wolfram Thein, dass der Grünschnitt aus den gemeindlichen Friedhöfen mit Containern eines Entsorgungsunternehmens abgeholt und zur Gründeponie nach Allertshausen gebracht werde. Die Kosten trage der Markt Maroldsweisach. Der Betreiber der Grünschnittanlage bemängele, dass die Container vom Maroldsweisacher Friedhof abgesehen von Grünschnitt jede Menge Fremdstoffe enthalte: Plastik und Fremdmüll. "Deshalb müssen unsere Leute vom Bauhof nach jeder ...

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!