Königsberg

Mutiger Schritt: Neuer Wirt öffnet trotz Lockdown die Schloßberggaststätte in Königsberg

Mitten im Lockdown wagt Michael Winkler einen Neuanfang in der seit Oktober 2020 geschlossenen Königsberger Schloßberggaststätte. Vorerst gibt es nur Essen zum Mitnehmen.
Michael Winkler wagt es trotz Lockdown: Am Montag eröffnet er die Gaststätte auf dem Schloßberg in Königsberg. Vorerst gibt es nur Essen zum Mitnehmen.
Foto: René Ruprecht | Michael Winkler wagt es trotz Lockdown: Am Montag eröffnet er die Gaststätte auf dem Schloßberg in Königsberg. Vorerst gibt es nur Essen zum Mitnehmen.

Während des Lockdowns eine Gaststätte eröffnen? "Warum nicht?", denkt sich Michael Winkler aus Haßfurt. Er hatte sich im vergangenen November mit der Stadt Königsberg darauf geeinigt, die Gaststätte auf dem Schloßberg ab 1. März 2021 zu pachten. Damals war noch nicht abzusehen, wie stark die zweite Welle der Coronapandemie das ganze Land über Monate lähmen würde.Gerichte zum Mitnehmen"Ich habe einen relativ großen Optimismus", sagt der Gastronom. "Es muss ja weitergehen." Der Lockdown müsse schließlich irgendwann enden.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat