Eyrichshof

Open Air auf Schloss Eyrichshof: Veranstalter verschiebt Konzerte auf 2022

Da mittlerweile abzusehen ist, dass es coronabedingt auch 2021 keinen Konzert-Sommer geben wird, verschiebt der Veranstaltungsservice Bamberg das Rösler Open Air.
Kein Konzertsommer in Corona-Zeiten: Der Veranstaltungsservice Bamberg verschiebt die Konzerte des Rösler Open Air auf Schloss Eyrichshof von 2021 auf 2022. Das Bild zeigt das Konzert der EAV im Sommer 2019.
Foto: Christian Licha | Kein Konzertsommer in Corona-Zeiten: Der Veranstaltungsservice Bamberg verschiebt die Konzerte des Rösler Open Air auf Schloss Eyrichshof von 2021 auf 2022. Das Bild zeigt das Konzert der EAV im Sommer 2019.

Bereits im Sommer 2020 musste das Rösler Open Air auf Schloss Eyrichshof ausfallen. Nun ist klar, dass das Musikfestival aufgrund der Corona-Krise auch im Jahr 2021 nicht stattfindet. Allerdings wurden die Konzerte, die 2020 und 2021 im Schlosshof hätten stattfinden sollen, nicht komplett abgesagt, sondern auf den Sommer 2022 verschoben, wie der Veranstaltungsservice Bamberg in einer Pressemitteilung bekanntgibt. Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit.

Nicht genug Planungssicherheit

Auf der Internetseite des Konzertveranstalters ist auch ein Statement des Musikers Ben Zucker zu lesen. "Wie ihr wisst, erfordern Sommer-Festivals eine intensive Vorbereitungszeit sowie Planungssicherheit für alle Beteiligten", heißt es darin. "Unsere örtlichen Partner der ersten Sommerkonzerte sehen dies für ihre Veranstaltungsreihen in 2021 nicht mehr gegeben und haben sich deshalb, gemeinsam mit dem gesamten Team, mir und der Band, dafür entschieden, unter anderem auch unsere Konzerte bereits jetzt nach 2022 zu verschieben." Dass es im Sommer 2021 keine Konzerte geben wird, tue ihm sehr leid und er wünsche sich nichts mehr, als mit seiner Band auf der Bühne zu stehen.

Verschiebung statt Absage

Zuckers Konzert wurde auf den 31. Juli 2022 verschoben. Weitere Künstler, die zuerst für 2020 und 2021 im Programm standen und nun beim Rösler Open Air 2022 dabei sein sollen, sind The BossHoss (28. Juli), Max Giesinger (26. Juli), Stahlzeit (30. Juli) sowie die A-cappella-Gruppe Viva Voce, Robeat und Füenf, die beim gemeinsamen Konzert "Nacht der Stimmen" am 25. Juli auftreten.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Haßberge und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Eyrichshof
Peter Schmieder
Coronavirus
Covid-19-Pandemie
Konzertagenturen
Konzerte und Konzertreihen
Musiker
Musikfestivals
Sommerkonzerte
Veranstaltungsreihen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!