Haßfurt

MP+Schockanruf in Knetzgau mitten in der Nacht: Warum die Polizei jetzt ganz besonders vor dem Enkeltrick warnt

Offenbar haben sich die Betrügerinnen und Betrüger jetzt eine andere Tageszeit ausgesucht. Wie sich besonders ältere Menschen vor ihnen schützen können.
Zwei Uhr nachts. Wenn jetzt das Telefon klingelt, könnte es ein Betrüger sein, der mit einem Schockanruf ältere Menschen um ihr Geld bringen will. 
Foto: Karl-Josef Hildenbrand, dpa | Zwei Uhr nachts. Wenn jetzt das Telefon klingelt, könnte es ein Betrüger sein, der mit einem Schockanruf ältere Menschen um ihr Geld bringen will. 

Die Polizeiinspektion Haßfurt wendet sich aufgrund eines Vorfalls in Knetzgau mit einer Warnung an die Bevölkerung: Betrügerinnen und Betrüger scheinen in der letzten Zeit ihre Taktik zu ändern, wenn es um den Enkeltrick und Schockanrufe geht. Denn bei den Seniorinnen und Senioren, die bevorzugt das Ziel dieser Betrugsmasche sind, klingelt das Telefon dabei immer öfter mitten in der Nacht.Egal ob Anrufe am Tage oder in der Nacht: Den Täterinnen und Tätern geht es immer darum, die meist älteren Leute dazu zu bringen, ihnen Bargeld, Schmuck oder andere Wertgegenstände auszuhändigen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!

Auch interessant