Haßfurt

Sie kommen: 30.000 Gelbe Tonnen für den Landkreis Haßberge

Die Bezeichnung „Gelbe Tonne“ mag ein wenig übertrieben klingen – denn nur ihr Deckel wird gelb sein. Aber egal: In jedem Fall zieht das Gefäß zur Aufnahme von Verpackungsmüll in den Landkreis Haßberge ein.
Foto: Gabi Kriese | Die Bezeichnung „Gelbe Tonne“ mag ein wenig übertrieben klingen – denn nur ihr Deckel wird gelb sein. Aber egal: In jedem Fall zieht das Gefäß zur Aufnahme von Verpackungsmüll in den Landkreis Haßberge ein.

Lange wurde um sie gekämpft. Jetzt ist es amtlich, dass sie planmäßig kommt. Wilfried Neubauer, Geschäftsführer des Abfallwirtschaftsbetriebes des Landkreises Haßberge, verkündete am Montag bei der Sitzung des Kreistages Haßberge, dass der pünktlichen Einführung der Gelben Tonne zum 1. Januar 2020 nichts im Wege steht. Nachdem die Junge Liste vor kurzem in der Presse angekündigt hatte, einen Antrag auf Auskunft des Sachstandes im Gremium zu stellen, wurde die Tagesordnung kurzfristig um diesen Punkt ergänzt. „Es war ein beschwerlicher Weg“, berichtete Neubauer, da der bisherige ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung