Bamberg

Silke Scheuermann übernimmt Poetikprofessur an der Uni Bamberg

Aus welchen Gründen arbeiten Migrantinnen und Migranten langfristig für Organisationen und Unternehmen? Das erforscht laut einer Pressemitteilung der Universität Bamberg Sozial- und Organisationspsychologin Anh Nguyen im Rahmen des internationalen Forschungsprojekts 'GLOMO – Global mobility of employees'.
Foto: Anna-Maria Schühlein | Aus welchen Gründen arbeiten Migrantinnen und Migranten langfristig für Organisationen und Unternehmen? Das erforscht laut einer Pressemitteilung der Universität Bamberg Sozial- und Organisationspsychologin Anh Nguyen im Rahmen des internationalen Forschungsprojekts "GLOMO – Global mobility of employees".

Mit der mehrfach ausgezeichneten Autorin Silke Scheuermann übernimmt eine Stimme der Gegenwartsliteratur die 34. Bamberger Poetikprofessur. Das teilt die Universität in einer Pressemitteilung mit. In ihren Gedichten und Prosatexten formuliere Scheuermann eindringlich aktuelle ökologische und tierethische Herausforderungen und rücke Familien-, Liebes- und Generationskonflikte in den Mittelpunkt."Ihre facettenreichen Texte loten das Spannungsfeld von Mensch, Natur und Kultur aus; dabei werden Stadtleben und Naturerfahrungen auf innovative Weise literarisiert und in Beziehung zueinander gesetzt", beschreiben die ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung