Haßfurt

Silvester-Schlägerei: Bewährungsstrafe für 26-Jährigen

Gericht       -  Symbolbild: Gesetzbücher
Foto: Franziska Kraufmann (dpa) | Symbolbild: Gesetzbücher

Am frühen Morgen des Neujahrstags 2017 ist ein 44-jähriger Familienvater in einem Vereinsheim im Steigerwald brutal zusammengeschlagen und -getreten worden. Er musste in der Universitätsklinik Würzburg notoperiert werden und leidet bis heute an den Folgen der Tat. Am Donnerstag wurde der mutmaßliche Täter, ein 26-jähriger Arbeiter aus dem Landkreis, am Amtsgericht am dritten Verhandlungstag wegen vorsätzlicher Körperverletzung zu einer achtmonatigen Freiheitsstrafe verurteilt. Diese setzte die Vorsitzende, Richterin Ilona Conver, für drei Jahre zur Bewährung aus.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung