Eltmann

MP+Werksschließung in Eltmann: Schaeffler verlagert 400 Arbeitsplätze

Der Konzern verspricht allen Mitarbeitern einen Arbeitsplatz in Schweinfurt. Für den Landkreis Haßberge ist es dennoch ein Schock, dass der Dialog nichts gebracht hat.
Der zweiwöchige Dialog zwischen Belegschaft, Politik und Geschäftsführung hat nichts genutzt, Schaeffler schließt das Werk in Eltmann. Es wird in den Standort Schweinfurt integriert.
Foto: René Ruprecht | Der zweiwöchige Dialog zwischen Belegschaft, Politik und Geschäftsführung hat nichts genutzt, Schaeffler schließt das Werk in Eltmann. Es wird in den Standort Schweinfurt integriert.

"Es ist so bitter..." Mit diesen Worten beginnt der CSU-Politiker Steffen Vogel seinen Beitrag auf Facebook, den er am Mittwochmorgen gepostet hat: Darin erklärt der Abgeordnete des Stimmkreises Haßberge/Rhön-Grabfeld, dass er, die Bundestagsabgeordnete Dorothee Bär, Landrat Wilhelm Schneider sowie Eltmanns Bürgermeister Michael Ziegler in einer Videokonferenz mit Klaus Rosenfeld, dem Vorstandsvorsitzenden von Schaeffler, am Vorabend über das Aus für das Werk in Eltmann informiert worden seien. Dass dem so ist, hat der Konzern bestätigt.Alle Bemühungen hätten nichts gefruchtet.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat