Theres

MP+Tödlicher Unfall bei Theres: Ergebnis der Blutuntersuchung bei mutmaßlichem Unfallverursacher liegt vor

Wegen der Unfallflucht gilt laut Staatsanwaltschaft allerdings zu berücksichtigen, dass die Blutentnahme erst viele Stunden nach dem Unfall erfolgte.
Der Fahrer dieses VW Touareg hat mutmaßlich den tödlichen Unfall bei Theres am 10. April verursacht. Unter dem Einfluss von Alkohol oder sonstigen Drogen stand der 32-Jährige dabei aber offenbar nicht. 
Foto: Michael Will | Der Fahrer dieses VW Touareg hat mutmaßlich den tödlichen Unfall bei Theres am 10. April verursacht. Unter dem Einfluss von Alkohol oder sonstigen Drogen stand der 32-Jährige dabei aber offenbar nicht. 

Bei der Klärung zu den genauen Umständen des tödlichen Verkehrsunfalls, der sich am 10. April im Baustellenbereich der Mainbrücke Horhausen im Landkreis Haßberge ereignet hat, sind die Ermittlungsbehörden nun einen wichtigen Schritt weiter: Wie die Staatsanwaltschaft Bamberg auf Anfrage dieser Redaktion am Mittwoch mitteilte, liegt inzwischen das Ergebnis der Untersuchung vor, die am Blut des mutmaßlichen Unfallverursachers durchgeführt wurde.Kein Alkohol, keine DrogenDemnach hatte der 32-Jährige aus dem Haßbergkreis einen Alkoholwert von 0,00 Promille.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!