Knetzgau

Warum in Knetzgau Weihnachten aus der Tüte kommt

Die Christmetten am späten Heiligabend fallen in diesem Jahr aus. Die katholische Pfarrgemeinde in Knetzgau will den Christen dennoch einen Weihnachts-Gottesdienst ermöglichen.
Wundertüten für den Weihnachts-Gottesdienst zuhause: Theresa Schwab hat eine Idee der Familienseelsorge für den Heiligen Abend  in der Gemeinde Knetzgau fortgeführt.
Foto: Matthias Lewin | Wundertüten für den Weihnachts-Gottesdienst zuhause: Theresa Schwab hat eine Idee der Familienseelsorge für den Heiligen Abend  in der Gemeinde Knetzgau fortgeführt.

Homeoffice, Homeschooling, Hometrainer – die eigenen vier Wände haben in diesem Corona geplagten Jahr viel an Bedeutung gewonnen. In Knetzgau kommt nun auch noch ein Home-Gottesdienst hinzu. Und zwar an Heiligabend. Die katholische Pfarrgemeinde hat sich etwas ausgedacht, um den Gläubigen in den acht Ortsteilen den politisch vorgegebenen Verzicht auf die abendliche Christmette zu erleichtern. Sie ermöglicht einen Weihnachts-Gottesdienst zuhause. Seit einigen Tagen liegen in allen Kirchen in der Gemeinde "Weihnachts-Wundertüten" aus. "Das sind kleine, gefüllte Tüten, die mit nach Hause genommen werden ...

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat