Buchbrunn

Buchbrunner Gemeindescheune wird über die Dorferneuerung saniert

Die Buchbrunner Gemeindescheune soll saniert werden und ein mit Stapler befahrbares Tor erhalten; der Vorplatz ist als Parkplatz für das Bürgerhaus noch nicht fertiggestellt.
Foto: Gerhard Bauer | Die Buchbrunner Gemeindescheune soll saniert werden und ein mit Stapler befahrbares Tor erhalten; der Vorplatz ist als Parkplatz für das Bürgerhaus noch nicht fertiggestellt.

In der Sitzung des Gemeinderates Buchbrunn im Rathaus stand ein erneuter Nachtrag für die Ertüchtigung des Schulhauses im Brandschutz im Mittelpunkt. In Vertretung von Bürgermeister Hermann Queck nannte Dieter Koch einen Betrag von 1102 Euro für die Ertüchtigung nachträglich in der Deckenkonstruktion vorgefundener Leitungen. Zunächst wunderte sich Michael Friederich über den Nachtrag. Denn er war insgesamt von einer Kostenminderung ausgegangen und erwartete eine Auflistung der Einsparungen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!