Volkach

Feuerwehr im Einsatz: Wie Volkach sich auf die nächste Hochwasserkatastrophe vorbereitet

Was tun, wenn wieder das Wasser kommt? Wehrleute von der Mainschleife versuchen zusammen mit erfahrenen Rettern darauf Antworten zu finden. Warum der Sandsack immer noch erste Wahl ist.
Fast eine Tonne wiegt die Palette mit Sandsäcken, die Feuerwehrleute an den Einsatzort schieben.
Foto: Hanns Strecker | Fast eine Tonne wiegt die Palette mit Sandsäcken, die Feuerwehrleute an den Einsatzort schieben.

Sintflutartiger Regen, Sturzfluten, verzweifelte Menschen, dazu Videos von Überschwemmungskatastrophen der letzten Zeit: Es ist ein Horrorszenario, das den Feuerwehrleuten aus Volkach und Umgebung vorgespielt wird, ein Szenario, das - wie der Blick ins Ahrtal zeigt - jeden Tag Realität werden kann. Um für den Ernstfall gerüstet zu sein, haben sich Führungskräfte der Stützpunktwehr und fast aller Ortswehren ein ganzes Wochenende lang dem Kampf gegen die Naturgewalten des Wassers gewidmet.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!